Kurztrip nach London mit Kindern – Tipps und Sehenswürdigkeiten

Eingetragen bei: London, Reiseziele, Startseite | 24

Kurztrip nach London mit Kindern – Tipps und Sehenswürdigkeiten – Mein Wochenendtrip nach London mit Kind

London ist eine der meistbesuchtesten Städte weltweit. Eine Hauptsehenswürdigkeit reiht sich an die anderen. In London gibt es tolle Museen, wunderschöne Parkanlagen und eine ganz neue Kultur, und das nur eine Flugstunde von uns entfernt. Ich habe mit meinem Sohn ein spannendes Wochenende in London verbracht. Hier kommen meine Tipps und Sehenswürdigkeiten für London mit Kindern.

London Eye, Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten
London Eye

Die Location ist entscheidend

Die Location in London ist entscheidend. Wenn Du nicht die meiste Zeit des Tages in der U-Bahn verbringen möchtest, lohnt es sich ein Hotel oder AirBnB in der Innenstadt zu nehmen. Auf unserem Wochenende in London haben wir den Fehler gemacht, und ein Hotel außerhalb gebucht. Wir saßen gefühlt den halben Tag in der Tube. Für eine kurze Pause am Nachmittag mussten wir eine halbe Stunde Fahrt in Kauf nehmen. Es lohnt sich, ein paar Pfund mehr zu bezahlen und zentral zu übernachten.

Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten, Übernachten in London
Architektur in London

Tube fahren mit kleinen Kindern?

In London ist das U-Bahn Fahren mit kleinen Kindern, Buggy, Roller und Co. trotz der Fahrstühle nicht immer einfach. Viele Menschen, Treppe rauf, Treppe runter – alles ganz schön stressig. Einfacher geht es mit dem Bus. Busse findet man in London fast an jeder Ecke. Hinter der Hintertür gibt es genug Platz für den Kinderwagen.

Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten
Die berühmten, roten, Telefonzellen in London

Kinder fahren gratis

Kinder fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bis einschließlich 10 Jahren in London umsonst.

Essen gehen mit Kindern in London

London ist sehr teuer und das macht sich auch in den Restaurants bemerkbar. Wenn es aber nicht so schick sein muss, gibt es in London sehr viele Pizzerien, Sandwich-Imbisse und Falafel Buden.

London hat aber noch mehr zu bieten. Besonders toll fanden wir die vielen Streetfood- und Lebensmittelmärkte. Eine kleine Auswahl unserer Favoriten.

Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten, Sehenswürdigkeiten, Tower Bridge
Die Tower Bridge in London

Der Borough Market in London mit Kindern

Der Borough Market ist eines der größten Lebensmittelmärkte der Stadt. Es befindet sich unterhalb der Pfeiler der London Bridge und um sie herum. Der Markt bietet hochwertige Produkte aus ganz Großbritannien. Wenn Du einmal durchgegangen bist und Dich durch die ganzen Kostproben an Käse, Brot, Kuchen, Kekse und Co. geschlemmt hast, und immer noch hungrig bist, gelangst Du direkt zum Green Market. Auf dem Green Market, welcher zum Borough Market gehört,  reiht sich ein Essensstand an den Anderen. Ich kann die veganen Burger sehr empfehlen.

Der Acklam Village Market in London mit Kindern

Wer mit Kindern in Notting-Hill unterwegs ist, sollte den Acklam Village Market auf keinen Fall verpassen. Am Ende der Portobello Rd., da, wo die meisten Touristen schon wieder zurücklaufen, sollte man noch nicht umkehren. Der Streetfood Markt In der Nähe der Ladbroke Grove Station ist etwas alternativer und weniger überlaufen als der Borough Market. Hier gibt es grandiose Paella und uns viele weitere internationale Speisen. Das beste Streetfood in London.

Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten
Acklam Village Market

Pret A Manger – einigermaßen gesundes Fast Food

Für den kleinen Snack zwischendurch ist auf Pret A Manger Verlass. Die Pret A Manger Bistros sind nahezu überall in London zu finden und bietet leckere Suppen, Sandwiches, Käse Makkaronie und frische Säfte.

London mit Kindern – Sehenswürdigkeiten

Wer in London ist, wird an den Hauptsehenswürdigkeiten wie dem London Eye, Buckingham Palace, Big Ben und der Tower Bridge nicht vorbeikommen. Man kann diese Giganten einfach nicht übersehen.

Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten, Gleis 9 3/4 Harry Potter
Platform 9 3/4 im Kings Cross London

Die Wachablöse am Buckingham Palace ist bei Kindern sehr beliebt

Die Wachablöse am Buckingham Palace ist besonders für Kinder spannend und auch noch umsonst. Im Sommer findet die Wachablöse täglich um 11:30 statt. Im Winter nur an den ungeraden Tagen. Zusammen mit Tausend anderen Schaulustigen drängten wir uns hinter die Absperrung und konnten kaum etwas sehen. Da das meiste auf dem Hof, hinter dem Zaun des Buckingham Palace passiert, lohnt es sich rechtzeitig dort zu sein, um sich den besten Platz zu sichern.

Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten, Buckingham Palace,
Wachablösung in London

Spazieren gehen im Green Park und St. James Park am Buckingham Palace

Die beiden Parks rund um den Buckingham Palace laden bei gutem Wetter zum Spazierengehen ein. Schöne Spielplätze, für große und kleine Kinder und viele Vögel und Eichhörnchen lassen bei den Kleinen keine Langeweile aufkommen. Wir haben das schöne Herbstwochenende in den Parks sehr genossen.

Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten, Park

Die Top Sehenswürdigkeiten Londons mit Kindern – London Eye, BigBen, London Tower, Tower Bridge und so

All diese tollen Dinge haben wir bewusst ausgelassen und nur von außen genossen. Die Wartezeiten an den Ticket-Schaltern sind einfach zu lang. London ist gefühlt die am meisten besuchte Hauptstadt Europas. Wer stressfrei die Top Sehenswürdigkeiten, die London zu bieten hat, sich ansehen möchte, der muss entweder ganz viel Zeit mitbringen oder tief in die Tasche greifen und Tickets ohne Anstehen im Vorfeld kaufen. Wir hatten beides nicht.

Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten, Big Ben

Unsere Top Sehenswürdigkeiten in London

Geheimtipps gibt es in London sicherlich keine mehr, trotzdem verrate ich euch, was man in London cooles mit Kindern, ohne lange anstehen, noch unternehmen kann.

Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten, Notting Hill

HMS Belfast ist ein Muss für alle Jungs 

Die HMS Belfast ist ein britisches Kriegsschiff, welches unweit der Tower Bridge steht und zum Imperial War Museum gehört. Die Besichtigung der HMS Belfast war eines unserer Highlights in London.

Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten
HMS Belfast

Auf insgesamt neun Decks wurde auf dem Schiff das Leben der Besatzung nachgestellt. In der Küche schiebt gerade ein Koch das Brot in den Ofen, während im Schiffseigemen Krankenhaus gerade operiert und in der Poststelle die Post verteilt wird. Anfassen und Klettern, ist hier erlaubt.

Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten, HMS Belfast

Das Schiff sieht noch wahrscheinlich genauso aus wie damals. Auf den unteren Decks kann man in den Maschinenraum klettern und auf den oberen den Schiffskapitän spielen. Auch nach 3 Stunden habe ich meinen Sohn kaum runter von Bord bekommen. Das Ding ist gigantisch und es gibt super viel zu sehen.

kriegsschiff-london-mit-kindern-museum

Das Tate Modern – Geniales Ausflugsziel bei schlechtem Wetter in London

Hinter der Millennium Bridge, welche eine reine Fußgängerbrücke ist, befindet sich das Tate Modern. Ein gigantisches Kunstmuseum für moderne Kunst, in einem wirklich schönem Fabrikgebäude.

Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten, Tate Modern

Für dieses Museum muss man viel Zeit mitbringen. Auf mehreren Etagen befinden sich verschiedene Ausstellungen und Installationen. Shops, Bar, Café und eine Aussichtsplattform mit 360 Grad Blick über London. Das Tate Modern ist das ideale Ausflugsziel bei schlechtem Wetter und auch noch umsonst. Wir haben es leider nicht geschafft alles zu sehen und werden definitiv einen zweiten Anlauf wagen und hier wieder kommen. Das ist bisher das schönste Museum für moderne Kunst, in dem ich war.

Shoppen in London mit Kindern

Zwischen dem Piccadilly Circus und dem Leicester Square werden Kinder glücklich. In dem gigantischer M&M Store gibt es M&M´s in allen Farben und Farbkombinationen.

Kurztrip Wochenende London mit Kindern Tipps Sehenswürdigkeiten

Direkt gegenüber befindet sich ein großes Lego Geschäft, ein Nickelodeon Store und einige weitere Shops für Kids. Die Preise sind, wie überall in London, recht hoch. In dem M&M Store gibt es im Untergeschoss Toiletten. Für eine Pause zwischendurch und eine Tüte M&M´s lohnt sich der Abstecher.

M&M Store London

Sicher nach London mit Kindern reisen

Mein Tipp für alle Eltern, die mit Kindern in Großstädte reisen. Mir ist es schon ein mal passiert, dass ich meinen Sohn, als er noch kleiner war aus den Augen verloren habe. Ich habe seit dem meinem Sohn immer ein Armband mit meiner Handy Nummer um das Handgelenk gebunden. Mit 10 Jahren ist er schon raus aus dem alter und kann meine Nummer auswendig. Als er noch kleiner war, hat mit das Armband, gerade als Alleinreisende mit Kind, etwas Sicherheit gegeben. Es gibt das „offizielle“ Armband, welches mehrmals benutzt werden kann oder auch einfache Festivalbändchen für wenig Geld in verschiedenen Farben.

Warst Du schon in London mit Kindern unterwegs? Was hat euch am besten gefallen? Ich freue mich über Kommentare 🙂

Sharing is caringShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

24 Antworten

  1. Liebe Alexandra,
    wir waren bisher nur ohne Kids in London. Ich hab’s aber erst kürzlich erwähnt, das ich mal ein Wochenende nach London möchte. Würdest du auch mit Kleinkindern einen Trip in die Stadt machen? Du hast ja schon eine richtig große Begleitung dabei.
    LG
    Regina

    • Levartworldblog

      Hallo Regina, klar, ich würde auch mit kleinen Kindern reisen 🙂 Es gibt dort auch für die Kleinen viel zu sehen, auch wenn es nur die Eichhörnchen im Park sind 🙂 LG Alexandra

  2. Marion Strobel

    Hallo,
    Wir waren in den Herbstferien mit unseren Jungs ( 9+2 Jahre) für zwei Tage in London. Neben den schon oben erwähnten Dingen, sind wir noch auf der Themse mit dem Boot gefahren und haben von dort die Sehenswürdigkeiten genossen. Desweiteren kann ich noch eine Fahrt im Doppeldecker empfehlen , wobei die Linie 9 und 15 noch alte Modelle einsetzt. Im Ticketcenter des London Eye kann man kostenlos einen 4D – Film anschauen , der ca 15 Minuten lang dauert und den meine Jungs ganz toll fanden.
    Wenn man außerhalb wohnt und mit dem Zug nach London fährt, bekommt man in vielen Sehenswürdigkeiten einen Rabatt auf die ticketpreise, bzw. sogar in manchen Restaurant ein Gericht gratis. Wir haben diese Information zusammen mit einem Rabattheftchen am Ticketschalter der Bahn erhalten und es hat sich für uns vier beim Besuch des Towers, des London Eye und sogar bei der Bootsfahrt sehr rentiert.

    • Levartworldblog

      Liebe Marion, vielen Dank für die wertvollen Tipps! 🙂
      LG Alexandra

  3. Marion Strobel

    Ups … verschrieben : unsere Kinder sind 9 und 7 Jahre alt 😳

  4. Du hast das Hamleys vergessen, ein unglaublich toller Spielzeugladen in dem es viele Vorführungen gibt.

  5. Hi Alexandra,
    toller Artikel! Ich selbst hab zwar keine Kinder, aber ich könnte mir vorstellen, dass gerade für Jungs (wenn sie in der Ritter und Burgenphase sind) der Tower spannend sein könnte. Mit der Wartezeit für die Tickets gebe ich dir allerdings Recht, die ist für Kinder nicht so ideal 😉
    Liebe Grüße
    Imke

  6. Toller Artikel, tolle Fotos – IRGENDWANN wird das mal was mit mir und London!

  7. Ein interessanter Beitrag. Einen Tipp habe ich auch noch, der besonders mit Kindern geeignet ist: Das Science Museum. Der Eintritt ist kostenlos (zumidnest war es so vor ein paar Jahren noch) und das Museum bietet viele tolle Sachen zum Erkunden und Entdecken. Das tolle daran ist, dass vieles interaktiv gestaltet ist, wodurch es vor allem für Kinder interessanter und anschaulicher wird. Für Erwachsene gilt das natürlich genauso 😉 Ich kann mich daran erinnern, dass wir viel Spaß in dem Museum hatten und es einer meiner Highlights in London war.

  8. Hi Alexandra,

    ich habe keine Kinder und das wird auch so bleiben 😉 Also nix mit London mit Kindern…

    Aber ich war 2008 mal in London und fand die Stadt zwar schön, aber viel zu teuer. Ich finde es schwer, Städte zu genießen, wenn ich das Gefühl habe, dass ich für wirklich alles zahlen muss.

    Liebe Grüße
    Barbara

  9. Hallo Alexandra,
    ich war vor 2 Jahren für 14 Tage in London und unser „Kind“ (damals 20 Jahre) ist für ein Wochenende hinterher gekommen. Also nicht wirklich vergleichbar 😉 Aber der M&M Store war noch immer ein Highlight und sie hat eine Menge Geld dagelassen.
    Wir haben das Anstehen häufig durch den Einsatz der London Card umgehen können und hatten vorab online einiges gebucht, um lange Wartezeiten zu vermeiden.
    Ich gebe dir Recht Tube fahren ist echt stressig. Wir haben am Bahnhof Elefant&Castle gewohnt. Den Bahnhof kann man nur mit einem Fahrstuhl oder über eine Wendeltreppe mit über 100 Stufen verlassen. Ich habe mich sehr unwohl dabei gefühlt und war froh kein kleine Kind dabei zu haben.
    Danke für deine schönen Eindrück- Grüße aus Berlin, Susanne

  10. Liebe Alexandra,
    leider war ich erst 1x in London und das ist mittlerweile schon recht lange her. Außerdem war es nur für einen Tag. Aber die Sehenswürdigkeiten, die du zeigst sind glaube ich nicht nur für Kinder interessant 😉 Da hätte auch ich meinen Spaß gehabt 🙂
    Viele liebe Grüße
    Luisa

    • Levartworldblog

      Danke für deinen Kommentar, liebe Luisa. 🙂 Ich versuche all unsere Reisen möglichst spannend für uns beide zu gestalten. 🙂 Liebe Grüße Alexandra

  11. Hallo Alexandra,
    meine Tochter und ich haben es auch noch nicht gemeinsam nach London geschafft aber ich bin mir sicher, dass der M&M Store auch mit 17 noch ein Highligt wäre, da kann ich mich Sabine anschließen. Mir hat dein Bericht gut gefallen, denn er enthält wirklich Tipps, die man als Alleinreisende mit Kind gut umsetzen kann und die einem den Aufenthalt erleichtern können. Zudem finde ich es schön, mal einen Londonartikel zu lesen, der nicht die gängigen Sehenswürdigkeiten abarbeitet.
    Gruß Anja

  12. Hallo Alexandra,
    Das sind ja wirklich tolle Tipps. Auch wenn ich keine Kinder habe, liebe ich es immer, einen M&M-Store zu besuche. Und auch viele andere deiner Tipps sind auch für Erwachsene toll.
    Lieben Gruß Ina

    • Levartworldblog

      Danke liebe Ina, ja, der M&M Store ist wirklich der Hammer! 😀 Leider etwas zu teuer aber sehenswert.

  13. Hallo Alexandra,
    wir sind ja auch mit Kindern unterwegs. Da hab ich mich bei dem Bild vom Kriegsschiff zunächst richtig erschrocken, denn eigentlich mügen wir ja Sachen wie Kriegsspielzeug gar nicht. Aber deine Beschreibung hat mich dann „umgedreht“. Es muss für Kinder, aber auch Erwachsenene, wirklich interessant sein, das Leben auf dem Schiff so anschaulich nahegebracht zu bekommen!
    Liebe Grüße
    Klaus

    • Levartworldblog

      Hallo Klaus, ja, ich habe es auch nicht so mit Kriegsschiffen 🙂 Das Leben auf so einem Schiff wird wirklich gut veranschaulicht und die Kids dürfen alles anfassen und an allen Knöpfen drehen. 🙂 Es ist immerhin ein Stück Geschichte. Keine schöne Geschichte aber gehört zu leider dazu. Liebe Grüße Alexandra

  14. Hallo Alexandra,
    leider war ich nur einmal in London und das auch nur am Flughafen, um von dort nach Oxford zu fahren. Aber die Bilder von London, die ich immer sehe, reizen mich, dort endlich mal hinzufahren.

    Vielen Dank für Deine tollen Eindrücke von London. Den Streetfood Market habe ich mir gleich mal notiert. 🙂

    Sonnige Grüße,
    Nicolo

  15. Huhu, danke für den tollen Bericht über London. Mein Sohn wird nun 16 Jahre und hat so gar keine Lust mehr mit seiner Mama Urlaub zu machen. Mir bricht es ehrlich gesagt das Herz, weil mit die Urlaube mit meinem Sohn immer heilig waren. Hast du vielleicht ne Idee, womit man einen 16 jährigen Teenie nach London locken kann? LG Michi (DieliebezumReisen)

    • Levartworldblog

      Hallo Michi, danke für deinen Kommentar. 16 ist ein „interessantes“ Alter. Darauf bin ich auch schon gespannt. 🙂 Bei einer Reise mit einem 16-Jährigen muss man glaube ich tief in die Tasche greifen. Ein Besuch im Apple Store ist sicherlich interessant für ihn oder ein Shoppingbummel durch die Stadt. Wenn er sich für Star Wars interessiert ist Star Wars Experience at Madame Tussauds bestimmt spannend. In London laufen ständig neue Kinofilme, die es hier noch nicht gibt. Vielleicht wäre auch das was für ihn. 🙂 Oder vielleicht mag er auch selbst ein Wochenende in London mit dir planen? LG Alexandra

  16. Ich habe 2,5 Jahre in England gelebt und auch teilweise in London gearbeitet und kenne die Stadt gut. Würde sie gerne mal meinem Sohn zeigen. Er ist aber erst 5. Ist er vielleicht noch ein bisschen zu klein für Städte-Urlaub.

Hinterlasse einen Kommentar