Stockholm mit Kindern – Aktivitäten und ausgefallene Übernachtungsmöglichkeiten.

Eingetragen bei: Europa, Reiseziele, Schweden | 2

Stockholm mit Kindern – Über Aktivitäten für Kinder und ausgefallene Übernachtungsmöglichkeiten.

Stockholm ist meine Lieblingsstadt. Eine Reise nach Stockholm mit Kindern ist immer wieder toll, denn Stockholm gehört zu einer der familienfreundlichsten Städte, die ich kenne. Wir waren schon mehrere Male in Schweden. Darunter auch in Göteborghoch im Norden und in den Schären. In Stockholm kommen wir immer wieder vorbei. Auf meinem Blog gibt es bereits auch einen Beitrag zum Thema „Wie Du in Stockholm mit Kindern günstig Urlaub machen kannst.“

In diesem Artikel habe ich einige Tipps für Dich zusammengestellt und möchte Dir zeigen, was Stockholm für Kinder alles zu bieten hat, denn es gibt hier zahlreiche Attraktionen speziell für Kinder und auch tolle Museen.

Das öffentliche Verkehrsnetz ist super und die Entfernungen von A nach B gering.

Warum Stockholm meine Lieblingsmetropole in Europa ist?

In Stockholm findet man ganz viel Altes, ganz viel Neues und drumherum ganz viel blau und grün.

Stockholm ist eine Stadt voller Gegensätze.

Stockholm ist die grünste Stadt, mit dem meisten Wasser die ich kenne. Wunderschön, sauber, lebendig.

Schwedens Hauptstadt ist sehr vielseitig und teilt sich in zwei Welten. In Östermalm trifft sich alles was reich und schick ist. Södermalm hingegen ist wie Berlins Prenzlauer Berg. Ein alternatives Wohn- und Ausgehviertel für Künstler und Studenten. Götgatan ist die Hauptschlagader dieses Stadtteils. Hier ist am Wochenende rund um die Uhr ganz viel los.

Das Licht in Stockholm ist im Sommer wunderschön. Es wird nicht wirklich dunkel.

sonnenuntergang_schweden, Stockholm mit Kindern

 

Warum du nach Stockholm mit Kindern reisen solltest?

Stockholm ist sehr kinderfreundlich und hat neben dem Stadtleben auch ganz viel Natur zu bieten. Morgens ein Spaziergang durch die Stadt. Mittags Lunch in einem der zahlreichen Cafés von Gamla-Stan. Dann in die Fähre setzen und ein paar Minuten später auf einer der vielen Inseln die Seele baumeln lassen.

In der Stadt gibt es viel zu entdecken.

Die Insel Djurgården, zu Deutsch Tiergarten, ist eine der 14 Inseln über die Stockholm sich erstreckt. Djurgården ist ein beliebtes Erholungsgebiet und der ideale Ausgangspunkt für eine Reise mit Kindern.

Einige Highlights in Stockholm sind das berühmte Vasa-Museum, die Astrid-Lindgren-Erlebniswelt Junibacken, das Nordische Museum, zwei Aquarien und das weltberühmte Freilichtmuseum Skansen.

Das Vasa-Museum ist absolut sehenswert. Die Vasa ist ein 69 Meter langes, 12 Meter breites und 54 Meter hohes Schiff. Es sieht fast genau so aus, wie ein Piratenschiff. Es wurde restauriert und befindet sich in einem super Zustand. Über mehrere Ebenen lässt sich das Schiff aus den verschiedensten Perspektiven anschauen. In einem kleinen Kino finden  Vorstellungen statt, die die Geschichte der Vasa erzählen. Das Schiff ist aufgrund einer Fehlkonstruktion, auf der Jungfernfahrt im Jahr 1628 schon nach 1000 Metern gesunken. Erst 333 Jahre später konnte es aus den Fluten vor Stockholm geborgen werden.

Junibacken ist nur wenige hundert Meter vom Wasa Museum entfernt. Hier kann man in die Welt von Astrid-Lindgren eintauchen und mit einer Märchenbahn, nachgebaute Kulissen von all ihren Erfolgen, befahren. Den Verlauf der Bahn begleiten unter anderem Pipi Langstrumpf, Karlsson vom Dach, Michel aus Lönneberga und die Ronja Räubertochter. Im Anschluss können die Kids noch ein kleines Theaterstück genießen.

Skansen ist das älteste Freilichtmuseum in Schweden und eröffnet den Besuchern einen guten Einblick in den schwedischen Alltag des 19. Jahrhunderts. Auch einen Zoo gibt es hier.

Im Restaurant und Café Gubbhyllan wird das Essen noch auf traditionelle Art zubereitet.

Für die Insel Djurgården kann man mit Kindern einen ganzen Tag einplanen.

Gamla Stan, Stockholm mit Kindern

Was du in Stockholm mit Kindern noch unternehmen kannst.

Ganz viel spazieren gehen und staunen. Augen auf am Wasser. Wenn man Glück hat, kann man einige Seerobben entdecken, die neugierig hinauf schauen.

Große Kreuzfahrtschiffe, wie die Aida, sind für Kinder auch sehenswert. Wenn sie da sind, sind sie nicht zu übersehen.

In Gamla-Stan, der Altstadt Stockholms, kann alte Architektur bestaunt werden und man kann sich mit Mitbringseln und Postkarten eindecken. Hier reiht sich auch ein Restaurant an das Andere.

Kungliga Slottet, der Stockholmer Palast ist auch ein Besuch wert. Die Wachablöse findet täglich um 12:15, am Sonntag um 13:15 statt.

Wem das noch nicht reicht, der kann Stockholms Vergnügungspark Gröner Lund besuchen. Hier waren wir allerdings noch nicht.

Ausgefallene und günstige Übernachtungsmöglichkeiten in Stockholm mit Kindern

Stockholm bietet ausgefallene Übernachtungsmöglichkeiten für seine Besucher.

Beispielsweise kann man im STF Långholmen Hostel oder Långholmen Hotell hinter schwedischen Gardinen im ehemaligen Gefängnis übernachten.

Wer schon immer mal auf einem Schiff übernachten wollte, dem empfehle ich das STF af Chapman. Direkt im Zentrum, gegenüber dem königlichen Schloss und Gamla Stan liegt der Dreimaster Chapman, der mal die Weltmeere befuhr. Das Hotel ist toll und auch noch relativ günstig. Ich empfehle frühzeitig zu buchen.

Ein weitere Möglichkeit auf einem Boot zu nächtigen, bietet die Mälardrottningen Yacht

Nicht weit vom Flughafen, steht ein umgebauter Jumbo Jet für Gäste bereit.

Alle Übernachtungsmöglichkeiten in Stockholm gibt es bei Booking.com.

Stockholm mit Kindern, Schären Schweden, Insel Schweden

Stockholm Card

Stockholm ist im Vergleich zu anderen europäischen Städten recht teuer. Es lohnt sich eine Stockholm Card zu kaufen, wenn man viel sehen und Museen besuchen möchte. Die Karte kostet für 24 Stunden etwa 35 Euro. Mit ihr gibt es freien Eintritt ist über 80 Museen, Besitzer der Karte können kannst kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen und noch einige weitere Preisvorteile genießen. Mehr Infos  hier.

Spartipps – Stockholm mit Kindern

Kinder bis 7 fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gratis.

Viele Museen sind für Kinder kostenlos. Das Vasa-Museum bietet auch Kindern bis zum 18ten Lebensjahr freien Eintritt.

Bei einer Hop-on-Hop-Off Bustour oder einer Bootstour fahren Kinder unter 5 bzw. 6 gratis.

Hier gibt es noch mehr Tipps für einen günstigen Stockholm Urlaub mit Kind.

Was kann man in der Umgebung von Stockholm mit Kindern unternehmen?

Ab in die Fähre und raus auf die Schären.

Rund um Stockholm liegen nicht weniger als 30.000 Inseln und Inselchen. Nur ein Bruchteil ist bewohnt und wird von den Schiffen der Reedereien von Stockholm angefahren.

Was die Schären alles zu bieten haben? Die Antwort hierauf gibt es hier.

Stockholm und seine Umgebung bieten zahlreiche Möglichkeiten um sportlichen Aktivitäten nachzugehen.

Joggen kann man am besten auf der Insel Djurgården oder auch sonst überall in der Stadt.

Auch aus der Wasser-Perspektive ist Stockholm sehenswert. Wer in den Stockholmer Schären Kajak paddeln möchte, kann das gerne mit seinem eigenem Kajak machen, ein Kajak mieten oder auch eine geführte Kajaktour unternehmen. Es gibt zahlreiche Anbieter die Kajaks verleihen.

Warst du auch schon in Stockholm mit Kind unterwegs? Ich freue mich über Kommentare.

Related Post

13 Tipps für einen günstigen Urlaub in Stockholm mit Kindern... 13 Tipps für einen günstigen Urlaub in Stockholm mit Kindern Meine Lieblingsstadt in Europa ist Stockholm. Die wunderschöne Stadt ist von Wasser umge...
Ein Yoga Wochenende mit Kind? – Yoga Vidya Bad Meinber... Ein Yoga Wochenende mit Kind? - Yoga Vidya Bad Meinberg macht´s möglich Ein entspanntes Yoga Wochenende mit Kind. Ein Widerspruch? Nicht unbedingt. ...
Mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Peking mi... Mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Peking mit Kind - Dauer, Strecke, Preise Kurz vor der Einschulung, bevor der “Ernst des Lebens” fü...
Wie gefährlich ist das Alleine Reisen mit Kind wirklich? Wie gefährlich ist das Alleine Reisen mit Kind wirklich? Ein Vergleich zwischen meinen Reisen als Single und mit Kind. In diesem Beitrag möchte ich g...
Sharing is caringShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

2 Antworten

  1. Stockholm gehört auch zu meinen Lieblingsstädten. Wir waren beim letzten Mal noch im ABBA-Museum, das war einfach super und auch für die Kinder spannend. Seitdem hören sie unsere alten ABBA-CD`s. 😉
    Viele Grüße, Ines

    • Levartworldblog

      Das Abba Museum fehlt noch auf unserer Liste aber im Sommer habe ich die Gelegenheit das nachzuholen 😉
      Ich habe früher immer Abba Schalplatten zum Einschlafen gehört…das ist aber schon lange her. Es wird Zeit da mal wieder rein zu hören 😀 LG Alexandra

Hinterlasse einen Kommentar