7 Fun Facts über Norwegen, die du noch nicht wusstest, oder?

7 Fun Facts über Norwegen, die du noch nicht wusstest, oder?

Norwegen, unser derzeitiges Lieblingsland und Wahlheimat, hat eine große Vielfalt an kulturellen Schätzen und wunderschöner Natur zu bieten. Und das zu jeder Jahreszeit. Seit wir hier wohnen, kommen uns immer wieder spannende und lustige Geschichten und Fakten über zu Ohren, welche ich gerne hier mit dir teilen möchte. Wahrscheinlich gehört dieser Beitrag in die Kategorie “unnützes Wissen” aber ich hoffe, ich kann mit dem ein oder anderen Fakt über Norwegen ein Lächeln in dein Gesicht zaubern oder dich für ein neues Reiseziel begeistern. Los geht’s.

Weitere Beiträge über unser Leben, Schule, Geburt in Norwegen findest du übrigens hier.

Nordlichter Norwegen Tromsö - Urlaub in Norwegen mit Nordlichtgarantie Lyngseidet Hundeschlitten und Skifahren Langlauf Lyngen Alpen
Nordlichter in Tromsø

1. Wusstest du, dass in Norwege gerade das höchste Holzhaus der Welt gebaut wird?

In Brumunddal, nicht weit von unserem Haus und etwa eine Stunde nördlich von Oslo entfernt, entsteht gerade das höchste Holzhaus der Welt. Im März 2019 soll das Gebäude fertiggestellt sein. Mjøstårnet, so heißt das Haus, ist mit 81 Metern das höchste Holzgebäude der Welt. Das Gebäude wird Wohnungen, Hotel, Büros, Restaurants, eine Schwimmhalle und Gemeinschaftsräumen beherbergen. Ich bin schon sehr gespannt und werde den Artikel mit einem Bild ergänzen, sobald wir wieder zu Ikea fahren. Zu Ikea fällt mir übrigens auch noch was ein…

2. Wusstest du, dass Ikea Betten, Schränke und Flurmöbel nach Orten in Norwegen benennt?

Hemnes, Trysil und Malm: Kommen dir diese Namen bekannt vor? So heißen nicht nur Möbel bei Ikea, sondern auch Orte und Städte in Norwegen.

Sofas, Couchtische, Bücherregale, Medienspeicher und Türknöpfe benennt IKEA übrigens nach Orten in Schweden, Teppiche nach Orten in Dänemark und Esstische und Stühle nach Orten in Finnland.

3. Wusstest du, dass der Käsehobel eine Erfindung aus Norwegen ist?

Zugegeben, der norwegische Käse ist für Feinschmecker, die den französischen Käse und Bergkäse aus der Schweiz lieben, eher gewöhnungsbedürftig. Trotzdem ist Norwegen stolz auf seine lange Käsetradition und vor allem auf ihren Brunost, den braunen, süßen Karamellkäse. Der Käsehobel ist eine Erfindung von Thor Bjørklund aus dem Jahr 1925. Thor Bjørklund schuf ursprünglich Möbel und ließ sich wahrscheinlich von einem Holzhobel inspirieren. In Norwegen findest du auch die größte Käsehobelstatue der Welt. Sie ist über sieben Meter hoch und steht an der E4 in Ånäset.

4. Wusstest du, dass in Norwegen die glücklichsten Menschen leben?

Norwegen ist eines der sichersten, friedlichsten und reichsten Länder der Welt und laut dem World Happiness Report, in dem Länder mit den glücklichsten Menschen aufgeführt werden, belegt Norwegen, direkt nach Finnland, den zweiten Platz. Schon seit mehreren Jahren ist Norwegen, zusammen mit anderen skandinavischen Ländern und der Schweiz, ganz weit vorne.

Warum die Menschen in den skandinavischen Ländern so glücklich sind? Vielleicht auch wegen ihren Glücksformeln Hygge und Lagos. Diese beiden Bücher habe ich übrigens selbst gelesen und für gut befunden. Auch toll zum Verschenken.

5. Wusstest du, dass London jedes Jahr einen Weihnachtsbaum aus Norwegen bekommt?

Wer zur Weihnachtszeit mal in London war, hat sicherlich den wunderschönen, großen Weihnachtsbaum am Trafalgar Square gesehen. Dieser Baum kommt aus Norwegen und wird als Zeichen der Dankbarkeit an London gespendet. Die Briten haben Norwegen im zweiten Weltkrieg unterstützt und so bedankt sich Oslo jährlich bereits seit 1947 jedes Jahr einen großen Weihnachtsbaum an Großbritannien. Der Baum ist auf dem Trafalgar Square von Anfang Dezember bis zum 6. Januar gut sichtbar dargestellt.

6. Wusstest du, dass in Norwegen das größte Unterwasserrestaurant der Welt eröffnet?

Das neue Restaurant heißt Under und bietet Platz für etwa 100 Gäste. Im März 2019 öffnet Under seine Tore in Lindenes in Südnorwegen. Im Unterwasserrestaurant wird es eine gute Auswahl an Fisch, Meeresfrüchten, Seevögel und Wildschafen aus der Umgebung geben. Aber hoffentlich auch etwas für Vegetarier.

Damit die Gäste auch etwas zu sehen bekommen, werden Wissenschaftler die Fische „dressieren“, das heißt beispielsweise Plankton oder Dorsche mithilfe von Licht, Geräuschen und Gerüchen anlocken. Klingt spannend, oder?

7. Wusstest du, dass der Rekord für das höchste Lagerfeuer in Norwegen aufgestellt wurde?

In Ålesund ist das Mittsommerfeuer mittlerweile Tradition. Das Abbrennen des Slinningsbålet ist einer der grössten Ereignisse in Ålesund. Es ist jedes Jahr eines der höchsten Sankthans-Feuer weltweit. Jetzt hat Ålesund den Weltrekord für das höchste Lagerfeuer der Welt geknackt und mit einem Feuer von über 47 Metern es 2016 ins Guinness Buch der Rekorde geschafft. Das Mittsommerfeuer ist ein absolutes Highlight in der Region und einen Grund mehr für uns, den längsten Tag des Jahres dieses Jahr in Älesund zu verbringen.

Wie viele der 7 Fakten über Norwegen kanntest du und habe ich was vergessen? Ich freue mich über deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.