Reisen mit Drohne – Tipps Drohnenkauf, Transport, Versicherung, gesetzliche Bestimmungen

Reisen mit Drohne – Tipps Drohnenkauf, Transport, Versicherung, gesetzliche Bestimmungen

Drohnen werden bei Reisenden, Backpackern und Fotografen immer beliebter. Kein Wunder, denn mit einer Drohne kannst du atemberaubende Bilder und Videos aus der Vogelperspektive machen. Du kannst Wellen, Wüsten, Wälder und die entlegensten Gebiete dieser Welt ganz unkompliziert von oben aufnehmen. Wo geht das besser, als auf Reisen?Bevor du dir eine Drohne zulegst und damit in den Flieger steigst, solltest du einiges beachten! Das Reisen mit Drohne ist nicht ganz unkompliziert und es gibt einige Richtlinien und Gesetze, die es einzuhalten gilt.

Wer meinen Instagram Account oder YouTube Kanal verfolgt, hat sicherlich schon entdeckt, dass wir auch mit einer Drohne unterwegs sind und schon einige sehr geniale Aufnahmen im Kasten haben. In diesem Beitrag verrate ich dir alles, was du zum Thema Reisen mit Drohne wissen musst.

Reisen mit Drohne – Tipps und alles was du wissen musst! Drohne reisen Tipps, Erfahrungsbericht und welche Drohne am Besten fürs Reisen geeignet ist. Eigenschaften die Drohne mitbringen muss.

Die wichtigsten Funktionen, die deine Drohne haben muss.

Die Auswahl an Drohnen ist mittlerweile enorm und für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Falls du planst eine Drohne zu kaufen, um damit Fotos und Video auf deinen Reisen zu machen, solltest du einiges beachten.

Kamera: Deine Drohne sollte auf jeden Fall mindestens eine 12 Megapixel Kamera haben und mindestens FullHD, besser 4k Aufnahmen erzeugen können.

Hinderniserkennung: Nicht zu verachten ist auch die automatische frontale Hinderniserkennung. Diese sorgt dafür, dass du nicht in einem Baum landest oder gegen eine Straßenlaterne fliegst.

GPS: Eine weitere Eigenschaft, die deine Drohne haben sollte, ist die GPS Funktion. GPS hilft dir, bei starkem Wind, die aktuelle Position zu halten und auf der Flugroute zu bleiben.

Return-Funktion: Die Homelock oder GoHome Funktion ist auch sehr wichtig und nur in Verbindung mit der GPS Funktion vorhanden. Wenn deiner Drohne mal der Saft ausgeht oder die Funkverbindung unterbrochen wird, fliegt das Fluggerät zurück, zu ihrer Startposition.

Beim Kauf solltest du auch auf die Flugdauer mit einer Akkuladung, Bildstabilisierung, Reichweite, das Packvolumen und Gewicht achten.

Reisen mit Drohne – Tipps und alles was du wissen musst! Drohne reisen Tipps, Erfahrungsbericht und welche Drohne am Besten fürs Reisen geeignet ist. Eigenschaften die Drohne mitbringen muss.

Unsere Top 3 Lieblings-Drohnen im Überblick

 DJI Phantom 4 ProDJI Mavic ProDJI SPARK
Gewicht (Mit Akku & Propellern)1388 g743 g300 g
Max. Fluggeschwindigkeit72 km/h64,8 km/h50 km/h
Max. Höhe Über NN6000 m5000 m4000 m
Max. Flugzeitca. 30 Minutenca. 27 Minutenca. 16 Minuten
PositionsbestimmungGPS/GlonassGPS/GlonassGPS/Glonass
Max. Video-Bitrate100 Mbps60 Mbps24 Mbps
FotoJPEG, DNG (RAW), JPEG + DNGJPEG, DNG (RAW)JPEG
VideoMP4/MOV (AVC/H.264; HEVC/H.265)MP4, MOV (MPEG-4 AVC/H.264)MP4 (MPEG-4 AVC/H.264)
Mitgeliefertes ZubehörDrohne, Fernsteuerung,
Propeller, Akku,
Akkuladegerät,
Bedienungsanleitung,
Gimbal, Netzkabel,
Micro-USB-Kabel,
MicroSD Karte 16GB,
Tragetasche
Drohne, Fernsteuerung, Akku,
Akkuladegerät, Gimbal-Deckel
Netzkabel, Propeller,
MicroSD Karte 16GB,
Micro-USB-Kabel
Drohne, Akku,
Ladegerät

Für alle drei Drohnentypen existieren Bundle-Angebote mit weiterem Zubehör wie z.B. Taschen, Batterien.

Zur Zeit fliegen wir mit der DJI Phantom 4 Pro. Die Phantom 4 Pro fliegt kinderleicht und macht atemberaubende Bilder und Videos. Sie ist allerdings sehr sperrig und nimmt im Gepäck sehr viel Platz weg.

Eine gute Alternative ist die kompakte Mavic Pro. Die DJI Spark ist die Drohne, welche die ideale Größe hat. Die DJI Spark kann fast überall mitgenommen werden, um Luftaufnahmen zu realisieren.

Reisen mit Drohne – Tipps und alles was du wissen musst! Drohne reisen Tipps, Erfahrungsbericht und welche Drohne am Besten fürs Reisen geeignet ist. Eigenschaften die Drohne mitbringen muss.

So transportierst du deine Drohne auf Reisen sicher.

Drohnen gehören mittlerweile zum üblichen Foto- und Videoequipment wie herkömmliche Kameras oder Smartphones und werden insbesondere im Urlaub sehr gerne mitgenommen. Genauso wie für deine Kamera, gibt es auch für deine Drohne eine passende Reisetasche.

Für unsere DJI Phantom 4 Pro haben wir den Transportkoffer von MC Cases. Im Vergleich zu den stabileren Hartschalenkoffern, welche sich für Expeditionen eignen,  kann dieser wie ein Rucksack getragen werden.  Die Tasche bietet viel Platz für die Phantom auch mit montierten Propellern. Für weiteres Zubehör wie Tablet, Fernsteuerung, Akkus und Kabel gibt es verschiedene Fächer.

Die Phantom 4 Pro ist im Vergleich zu den zwei kleineren Modellen Mavik und Spark sehr sperrig und die passenden Gepäckstücke groß. Unser Transportkoffer hat Handgepäckmaße, so  dass er problemlos mit ins Flugzeug genommen werden kann.

Die Taschen für die Drohne DJI Mavic sind schon deutlich kleiner und viel günstiger. Vergleichbar mit einer Laptoptasche, kannst du das Gepäckstück als zweites Gepäckstück (Handtasche/Laptoptasche) zusätzlich, zu deinem Handgepäckskoffer, mit an Bord nehmen oder wenn Platz einfach im Handgepäck verstauen.

Die Transporttaschen für die DJI Spark sind noch etwas kleiner und können problemlos im Backpack oder dem Koffer verstaut werden.

Bei dem Kauf einer Transporttasche für deine Drohne, solltest du auf die Handgepäck-Maße der Fluggesellschaften achten, wenn du vorhast, mit dem Koffer zu verreisen. Die IATA-Norm empfiehlt die Handgepäck-Abmessungen von 56 x 45 x 25 Zentimetern.

Reisen mit Drohne – Tipps und alles was du wissen musst! Drohne reisen Tipps, Erfahrungsbericht und welche Drohne am Besten fürs Reisen geeignet ist. Eigenschaften die Drohne mitbringen muss.

So kannst du deine Drohne mit ins Flugzeug nehmen.

So eine Drohne kostet viel Geld und es kommt nicht zu selten vor, dass das Gepäck verschwindet. Die Airline übernimmt die Haftung für Gegenstände im Gesamtwert von 1300€. Aus diesem Grund solltest du deine Drohne und andere technischen Geräte im Handgepäck transportieren.

Der Transport einer Drohne im Flugzeug ist unproblematisch. Dennoch gibt es Richtlinien und Vorschriften, die man beachten sollte. Akkus können sich entzünden und müssen deswegen stets im Handgepäck transportiert werden. Das gilt dann, wenn es sich um einzelne Ersatzakkus und nicht um Akkus in der Drohne handelt.

Akkus mit mehr als 100Wh dürfen überhaupt nicht im Frachtraum transportiert werden, sondern nur als Handgepäck. Davon darfst du maximal 2 als Ersatz und eine in der Drohne transportieren.

Einzelne Fluggesellschaften schreiben vor, dass die Ersatzakkus durch Abkleben der Kontakte oder durch den Transport in der Originalverpackung geschützt sind. Andere Airlines fordern zusätzlich zum Kontaktschutz den Transport in einer Plastiktasche oder einem LiPo-Beutel / LiPo-Bag.

Reisen mit Drohne – Tipps und alles was du wissen musst! Drohne reisen Tipps, Erfahrungsbericht und welche Drohne am Besten fürs Reisen geeignet ist. Eigenschaften die Drohne mitbringen muss.

Gesetzliche Bestimmungen – Andere Länder, andere Sitten.

Bevor du mit deiner Drohne in den Flieger steigst, solltest du unbedingt prüfen, ob du in deinem Zielland die Drohne benutzen darfst. In vielen beliebten Reiseländern wie Schweden, Kuba, Nicaragua, Marokko, Saudi Arabien, Indien etc. ist das Fliegen einer Drohne strengstens verboten. In manchen Ländern ist es schon vorgekommen, dass Drohnen am Flughafen beschlagnahmt wurden und auf dem Rückflug für viel Geld wieder zurückgekauft werden mussten.Erfahrunsgsvideos findest Du auf youtube.

In anderen Ländern brauchst du entweder eine Aufstiegserlaubnis oder das Gerät muss registriert werden. Dazu zählen zum Beispiel USA, Panama, Costa Rica, die Niederlande, Italien, Portugal, Türkei, Thailand, um nur einige zu nennen.

Die Gesetzeslage kann sich rasch ändern. Informiere dich vor deiner Reise über die gesetzlichen Bestimmungen für Drohnen in deinem Reiseland.

Reisen mit Drohne – Tipps und alles was du wissen musst! Drohne reisen Tipps, Erfahrungsbericht und welche Drohne am Besten fürs Reisen geeignet ist. Eigenschaften die Drohne mitbringen muss.

Die richtige Versicherung für deine Drohne auf Reisen

Egal, ob deine Drohne privat oder gewerblich fliegt, eine Drohne muss richtig versichert sein. Seit 2005 besteht die gesetzliche Versicherungspflicht. Privaten Haftpflichtversicherungen decken Drohnen in der Regel nicht ab. Wer eine Drohne ab einem Gewicht von 250 Gramm, in Deutschland und im Ausland nutzen möchte, benötigt eine spezielle Haftpflichtversicherung. Wir haben unsere Drohne bei den Haftpflicht Helden versichert.

Reisen mit Drohne – Tipps und alles was du wissen musst! Drohne reisen Tipps, Erfahrungsbericht und welche Drohne am Besten fürs Reisen geeignet ist. Eigenschaften die Drohne mitbringen muss.

Sicherheitshinweise für deinen ersten Flug

  • Informiere dich vor dem Flug ob du an dem Ort, an dem du fliegen möchtest, auch wirklich fliegen darfst.
  • Fliege nicht in der Nähe von politisch sensiblen Gebäuden.
  • Fliege nicht in der Nähe von Flughäfen.
  • Fliege nicht über Privatgrundstücke ohne Erlaubnis des Eigentümers.
  • Fliege nicht über Menschen.
  • Das Fliegen im Naturschutzgebiet ist auch nicht erlaubt.
  • Fliege nicht außerhalb der Sichtweite! Behalte deine Drohne immer im Auge.
  • Fliege nur bei gutem Wetter.
  • Schütze die Privatsphäre anderer Menschen.

Reisen mit Drohne – Tipps und alles was du wissen musst! Drohne reisen Tipps, Erfahrungsbericht und welche Drohne am Besten fürs Reisen geeignet ist. Eigenschaften die Drohne mitbringen muss.

Bist du auch mit einer Drohne auf Reisen? Oder denkst du darüber nach, dir eine Drohne zu kaufen? Ich freue mich über Kommentare.


Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Dir entstehen durch das Klicken auf diese Links keine Kosten. Ich bekomme, falls du dir der die Links etwas kaufst, eine kleine Provision.


Für deine Reisen kann ich dir die kostenlose Kreditkarten der DKB empfehlen, mit der du weltweit, kostenfrei Geld abheben kannst.

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Mit der Langzeit Auslands Krankenversicherung von Hansa Merkur bist du auch auf deiner Weltreise, vor finanziellem Verlust im Krankheitsfall, bestens geschützt.

gruppen_ausland : 728x90

3 Responses

  1. Anna

    Ich will auch schon seit längerer Zeit eine Drohne haben. Gerade für schöne Reisevideos sind sie perfekt geeignet und können schöne digitale Luftaufnahmen machen. Das Aufnehmen von Luftaufnahmen wird ja schon in vielen anderen Bereichen verwendet und ich finde das Thema super faszinierend.

  2. Horst

    Servus Alexandra!

    Vielen Dank für diesen klasse Artikel! Sehr ausführlich und sehr informativ! Ich werde euch von meinem Artikel aus gerne verlinken!

    Have fun
    Horst

    • Levartworldblog

      Hallo Horst, vielen Lieben Dank! Viele Grüße Alexandra

Hinterlasse einen Kommentar