6 Gründe für einen Urlaub in Norwegen im Winter

6 Gründe für einen Winterurlaub in Norwegen

Majestätische Berge, malerische Fjorde, Gletscher, Wasserfälle und idyllische Fischerdörfer. Norwegen ist ein Land voller Natur-Highlights. Vor allem im Sommer locken die langen Tage und das warme Wetter viele Touristen in das Land. Doch auch der Winter in Norwegen ist keineswegs weniger sehens- und erlebenswert.

In diesem Beitrag verrate ich dir sechs Gründe, warum sich ein Urlaub in Norwegen auch im Winter lohnt und gebe dir ein konkrete, von mir getestete und bewährte Reisetipps an die Hand.

Urlaub im Winter in Norwegen, Urlaub mit Kindern in Norwegen, Norwegen mit Kindern im Winter, Tipps Urlaub Norwegen Winter
Nordlichter in Norwegen im Winter bei Tromsø

Winterwonderland pur! In Norwegen ist Schnee garantiert.

Als Kind waren für mich Winter und Schnee untrennbar verbunden. Ich bin mit Schnee in Weißrussland groß geworden. Nach meinem Umzug nach Deutschland habe ich den weißen Puder schon sehr vermisst.

In Norwegen gibt es  gefühlt noch richtige Jahreszeiten. Im Frühling blüht das Land, der Sommer ist warm, der Herbst ist unglaublich bunt und hat sich den Namen “goldener Herbst” zurecht verdient und die Winter sind knackig kalt und schneereich. Wer also gerne richtigen Schnee sehen und eisige Nächte erleben möchte, ist in Norwegen genau richtig. 

Zugegeben, im Süden Norwegens kann der Schnee schon mal auf sich warten lassen. Jedoch etwa ein oder zwei Zugstunden nördlich von Oslo ist ab Mitte Dezember bis in den März hinein Schnee garantiert.

Urlaub im Winter in Norwegen, Urlaub mit Kindern in Norwegen, Norwegen mit Kindern im Winter, Tipps Urlaub Norwegen Winter
Einslaufbahn auf einem zugefrorenem See in Norwegen im Winter

In Norwegen kannst du Skifahren, ohne am Lift anstehen zu müssen.

Viele fahren zum Skifahren gerne in die Schweiz oder auch nach Österreich. Das kann ich gut verstehen, denn die Alpen sind wunderschön und die beiden Länder sind schnell erreicht. Nachdem wir zwei oder drei Mal in unserem Winterurlaub auf Kunstschneepisten fahren mussten, haben wir die Pisten im Norden ausprobiert. Im Gegensatz zu den Skigebieten im Süden Europas hast du die Pisten in Norwegen fast für dich alleine. Wer es also etwas exklusiver mag, nicht gerne am Skilift ansteht und keine “Dauer Apres Ski Parties” braucht, ist in den Skigebieten Norwegens goldrichtig. 

Urlaub im Winter in Norwegen, Urlaub mit Kindern in Norwegen, Norwegen mit Kindern im Winter, Tipps Urlaub Norwegen Winter
Leere Pisten in Norwegen im Winter

Nicht weit von Oslo entfernt, findest du die größten Skigebiete des Landes. Trysil ist das größte Skigebiet und ist besonders familienfreundlich. Es gibt unzählige grüne und blaue Piste, geschmackvoll eingerichtete Ferienwohnungen und Hotels, tolle Angebote und Preisnachlässe für Familien. Zum Beispiel fahren Kinder in bestimmten Wochen gratis. Wer die Ski Star App auf der Piste nutzt, wird mit Gutscheinen für Snacks auf den Hütten belohnt. 

Urlaub im Winter in Norwegen, Urlaub mit Kindern in Norwegen, Norwegen mit Kindern im Winter, Tipps Urlaub Norwegen Winter
Kinderbetreuung in Trysil in Norwegen
Urlaub im Winter in Norwegen, Urlaub mit Kindern in Norwegen, Norwegen mit Kindern im Winter, Tipps Urlaub Norwegen Winter
In unserem Wellnesshotel in Trysil direkt an der Piste

In der Nähe von Lillehammer befinden sich die beiden Skigebiete Hafjell und Kvitfjell. Wo Hafjell noch einige leichte Pisten bietet, ist Kvitfjell der perfekte Ort für Profifahrer.

In Norwegen gibt es die besten Langlaufgebiete.

Gut präparierte Langlaufloipen verlaufen kreuz und quer durchs ganze Land. Der Langlauf ist in Norwegen die beliebteste Freizeitbeschäftigung. Auch wir haben uns letztes Jahr die passende Ausrüstung besorgt, und können es kaum erwarten, auch dieses Jahr wieder  auf den Skiern unterwegs zu sein.

Es fällt mir schwer, euch das perfekte Langlaufgebiet vorzustellen. Wenn du gerne in einer etwas belebten Gegend langlaufen möchtest und vielleicht dein Skiabenteuer mit Skiabfahrt kombinieren möchtest, kann ich dir die Skigebiete Trysil, Kvitfjell, Hafjell und Hemsedal empfehlen. 

Urlaub im Winter in Norwegen, Urlaub mit Kindern in Norwegen, Norwegen mit Kindern im Winter, Tipps Urlaub Norwegen Winter
Frisch gespurt.

Etwas ruhiger geht es zum Beispiel in Skeikampen und Gålå zu. Hier machen vermehrt Norweger Urlaub.

Für eine mehrtägige Skilanglauf Tour kann ich dir zum Beispiel den Rondane Nationalpark empfehlen. Den aktuellen Loipenstatus gibt es bei Skisporet.

Du bist noch auf der Suche nach einem Hotel in Norwegen im Winter? Mit diesem Link schenke ich dir 15€ für deine nächste Buchung bei Booking.com.  Für einen Urlaub im Ferienhaus kann ich dir Novasol empfehlen. Einen Mietwagen für deine Reise bekommst du hier am günstigsten.

In Norwegen kannst du mit dem Hundeschlitten fahren.

Wer einen Urlaub in Norwegen mit Kindern im Winter plant, dem kann ich eine Fahrt mit dem Hundeschlitten empfehlen. So eine Tour haben wir bereits  einige Male gemacht. Unser großes Kind war immer wieder begeistert. Besonders die zahlreichen, tierischen Begegnungen sind lange in seiner Erinnerung geblieben.

Hundeschlittenfahrten werden in Norwegen an vielen Orten angeboten. Abhängig von Lust, Zeit und Geld kannst du entweder nur einen kurzen Ausflug mit den Fellnasen unternehmen oder gleich mehrere Tage mit dem Hundeschlitten unterwegs sein. 

Urlaub im Winter in Norwegen, Urlaub mit Kindern in Norwegen, Norwegen mit Kindern im Winter, Tipps Urlaub Norwegen Winter

Ein schönes, erstes Erlebnis mit dem Hundeschlitten gibt es in dem Ort mit dem witzigen Namen Geilo. In Geilo kannst du nicht nur eine Hundeschlittenfahrt buchen, sondern auch etwas Skifahren und Langlaufen. Geilo ist bequem mit dem Zug von Oslo oder auch von Bergen erreicht. Die berühmte Zugstrecke zwischen Oslo und Bergen, die Bergensbahn, gehört gemäß Lonely Planet zu einer der schönsten Strecken.

In Geilo haben wir im Bardøla Høyfjellshotell Silvester gefeiert.

Weitere Anbieter für Hundeschlittentouren findest du zum Beispiel auch im Rondane Nationalpark oder auch in Tromsø und Umgebung.

Nordlichter beobachten in Norwegen im Winter

Der Norden Norwegens, klare Winternächte und natürlich die Sonnenwinde sind Garanten für romantische und ruhige Polarlicht Beobachtungen.

Ein perfekter Ort dafür sind zum Beispiel die Lyngen Alpen ganz in der Nähe von Tromsø. Hier waren wir in einer Februarwoche und neben einem fast täglichen Naturschauspiel am Himmel, gab es tagsüber jede Menge Wintersport-Aktivitäten, denen wir nachgehen konnten. 

Die Magic Mountain Lodge, etwa zwei Stunden mit dem Bus oder Mietwagen von Tromsø entfernt war unsere Ausgangsbasis. Tagsüber haben wir Schneeschuhwanderungen in der Region unternommen und waren mit dem Hundeschlitten und Langlaufskiern unterwegs. Sobald die Nacht hereinbrach, gingen die Nordlichter an. Es ist ein unglaubliches Gefühl, warm eingepackt im Schnee zu liegen und die tanzenden grünen und roten Lichter am Himmel zu beobachten.

Urlaub im Winter in Norwegen, Urlaub mit Kindern in Norwegen, Norwegen mit Kindern im Winter, Tipps Urlaub Norwegen Winter
Nordlichter in Tromsø

In der Dunkelheit zur Ruhe kommen und den stressigen Alltag hinter sich lassen.

Norwegen ist im Winter sehr gemütlich und ich merke es den Nord-Norwegern an, dass sie die Dunkelzeit begrüßen. Ich liebe vor allem die dunkle Vorweihnachtszeit, die aufgrund des Schnees heller und schöner ausfällt. Im Norden Norwegens geht die Sonne gegen Ende November ein letztes Mal unter und taucht erst wieder Ende Januar auf. Tagsüber dämmert es für einige Stunden und das Firmament wechselt von Schwarz zu Dunkelblau oder Grau. 

Urlaub im Winter in Norwegen, Urlaub mit Kindern in Norwegen, Norwegen mit Kindern im Winter, Tipps Urlaub Norwegen Winter
Weihnachtsmarkt in Oslo

Muss man dies erleben? Ich meine ja. Unser Zeittakt gerät während dieser Dunkelheit aus den Fugen, da es keine wahrnehmbaren Grenzen gibt. Nachmittage und Abende fallen gefühlt länger aus. Wo in Deutschland Regen oder Nieselregen fällt, fällt in Norwegen fast täglich frischer Schnee in einer wunderschönen Landschaft. Da wo der braune Schneematsch auf deutschen Straßen hochspritzt, türmen sich hier meterhohe Schneehügel am Straßenrand. Die Cafés und Restaurants sind alle gemütlich eingerichtet und hübsch dekoriert. Im ganzen Land wird zu dieser Jahreszeit gestrickt, gelesen und sich auf das große Fest vorbereitet. Musikfeste, ein Filmfestival und Sportveranstaltungen finden in der dunklen Jahreszeit statt und es finden viele kleine, private Feiern statt. An vielen Orten gibt es traditionelle Weihnachtsmärkte und Weihnachtsbrunch.

Urlaub im Winter in Norwegen, Urlaub mit Kindern in Norwegen, Norwegen mit Kindern im Winter, Tipps Urlaub Norwegen Winter
Heller wird es nicht im Norden Norwegens im Dezember

Der Dezember ist eine Zeit in der wir zur Ruhe kommen, den stressigen Alltag hinter uns lassen, uns etwas gönnen, in die Sauna gehen und einfach nur entspannen. Besonders gut geht das in einem Hotel mit Wellnessanlage aber auch in einer gemütlich eingerichteten Ferienhaus direkt an der Langlaufloipe.

Urlaub im Winter in Norwegen, Urlaub mit Kindern in Norwegen, Norwegen mit Kindern im Winter, Tipps Urlaub Norwegen Winter
Eishotel in Hunderfossen Freizeitpark in Winter

Warst du schonmal im Winter in Norwegen? Welche Region oder welches Hotel kannst du empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.