Malaysia – 5 geniale Aktivitäten in den Cameron Highlands mit Kind

5 geniale Aktivitäten in den Cameron Highlands mit Kind und warum es so viele Land Rover in den Highlands gibt.

Die Cameron Highlands sind die vorletzte Station unserer dreimonatigen Asientour mit Kind. Nach zwei Tagen Kuala Lumpur haben wir nach einem Reiseziel in der Natur gesucht und sind auf die Cameron Highlands gestoßen.

Die Bergregion liegt auf etwa 1500 Höhenmeter und ist etwa 200 Kilometer und vier Busstunden von Kuala Lumpur entfernt. Hier gibt es grüne Hügel, angenehme Temperaturen, Teeplantagen, Gemüsegärten und interessanter Weise auch sehr viele Land Rover. Wir steigen in den Bus und fahren die Serpentinenstraße hinauf in die Berge.

In den Highlands kann man wunderbar wandern gehen und die faszinierende Landschaft genießen. In diesem Beitrag erfährst Du alles, was Du in den Cameron Highlands mit Kindern unternehmen kannst und auch was es mit den Land Rovern auf sich hat.

Cameron Highlands wandern mit Kind

Was Du in den Cameron Highlands mit Kind unternehmen kannst

Insgesamt waren wir vier Tage lang in den Cameron Highlands mit Kind unterwegs und haben viel erlebt. Die Highlands sind sehr familienfreundlich. Rund um die kleinen Städte Tanah Rata und Brinchang der Region, gibt es allerhand zu sehen und zu erleben.

1. Cameron Bharat Teeplantage – Aktivitäten in den Cameron Highlands

In den Highlands gibt es sehr viele Teeplantagen. Eine davon ist etwa vier Kilometer südlich von Tanah Rata gelegen. Hier kannst Du stundenlang über die grünen Hügel spazieren, Teepflückern beim Ernten zusehen und natürlich Tee trinken. Auch darfst Du Dir den Besuch einer Teeplantage nicht entgehen lassen, um mehr über den Herstellungsprozess zu lernen. Wusstest Du, dass grüne, weiße und schwarze Tees von ein und derselben Pflanze gewonnen werden? 

Cameron Highlands Reisebericht

2. Erdbeerfarmen in den Highlands – Aktivitäten in den Cameron Highlands

Erdbeeren in Asien? Hier oben, in den Cameron Highlands sind die Temperaturen für die süßen Früchte perfekt. Mein Sohn ist begeistert von den ganzen Leckereien, Milchshakes und Erdbeerkuchen. Wer mag, kann auch selbst Erdbeere pflücken und natürlich naschen. Es war der erste und einzige Ort auf unserer Asienreise, an dem es Erdbeeren gibt und das nutzen wir voll ausgenutzt. Zugegeben ist für uns eine Erdbeerplantage nichts Neues. Doch für die asiatischen Urlauber ist das hier ein echtes Highlight. 

Cameron Highlands Reisebericht

 

3. Honig und Schmetterlinge – Aktivitäten in den Cameron Highlands

Wo es Erdbeeren gibt, darf eine Schmetterlingsfarm natürlich auch nicht fehlen. Auf der Farm gibt es aber nicht nur Schmetterlinge, sondern auch Reptilien, tropische Pflanzen, Schildkröten, Hasen und Insekten. Ein toller Ort für die ganze Familie. Auch die Honigbienenfarm ganz in der Nähe ist einen Besuch wert.

IMG_0803

4. Brichang Night Market – Aktivitäten in den Cameron Highlands

In Brinchang, dem Nachbarort von Tanah Rata findet jeden Samstagabend ein Nachtmarkt statt. Hier kannst Du alles kaufen und essen, was in der näheren Umgebung produziert wird und dies zu sehr fairen Preisen. Vergiss also getrost die ganzen Restaurants in der Umgebung und genieße das leckere Essen auf dem Markt.

cameron-highlands-malaysia-mit-Kind-streetfood

5. Wandern in den Cameron Highlands – Aktivitäten in den Cameron Highlands

Die vielfältige Natur und das milde Klima machen Cameron Highlands zum idealen Wandergebiet. Mich konnte die Landschaft überzeugen, vor allem weil ich das erste Mal seit Monaten in einem Gebiet war, wo die Temperaturen nicht über 25 Grad steigen.

Rund um Tanah Rata gibt es etwa 12 Trails. In jedem Guesthouse oder Hotel kannst Du eine Karte bekommen mit diesen 12 Wegen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Ich bin mit meinem 5 jährigen auch die anspruchsvolleren Wege gegangen. Das war kein Problem und super spannend. Die kleinen Klettereinlagen halten Kinder bei Laune. 

Cameron Highlands Reisebericht

Unser Weg führt uns durch den Mossy Forest. Die Wanderung durch den mystischen, bemoosten Wald fand Erik besonders toll. Der Wald ist wild wie ein Dschungel, nur mit dem Vorteil, dass Du hier nicht von Blutegeln angefressen.

Den Mossy Forest trail laufen wir in entgegengesetzte Richtung und klettern zuerst hoch auf einen Berg. Der Weg ist steil aber die vielen Wurzeln und Lianen bieten guten Halt. Ich fühlte mich teilweise wie Tarzan.

Oben auf dem Berg angekommen eröffnete sich uns ein unbeschreiblich schöner Ausblick über die Highlands.  Die ganze Wanderung dauerte etwa 5 Stunden.

Cameron Highlands Reisebericht

Wie Du in den Cameron Highlands von A nach B kommst.

Um die Hauptsehenswürdigkeiten und Farmen in den Cameron Highlands zu besichtigen, kannst Du zwischen drei verschiedenen Optionen wählen.

  1. Du buchst eine Tour im Hotel. Mit Jeep oder Minibus kannst Du in Gesellschaft anderer Reisender die Farmen besuchen und Dir alles erklären lassen.
  2. Du kannst ein Taxi nehmen oder zu Fuß gehen. Viele der Farmen sind nur einen Katzensprung von Tanah Rata entfernt. Wir sind die vier Tage hauptsächlich gelaufen. Für die etwas “langweiligeren” Distanzen an der Straße entlang haben wir ein Taxi genommen.
  3. Wenn Du den Linksverkehr nicht scheust, ist ein Mietwagen auch eine gute Alternative um Malaysia auf eigene Faust zu erkunden.
Cameron Highlands Reisebericht
Karte Cameron Highlands

Was hat es mit den Land-Rover auf sich?

Wir sind überrascht in den Cameron Highlands so viele Land Rover zu sehen, zumal wir im restlichen Land keinen einzigen sahen. Diese Ungetüme stehen wir an jeder Straßenecke. Es gibt in dieser Gegend etwa 7.000 Fahrzeuge dieser Art. Die meisten davon sind sichtlich in die Jahre gekommen. Wie kommt die hohe Anzahl an Land Rover in diesem Gebiet zustande?

Um den Bauern in der abgelegenen Bergregion überhaupt die Chance auf ein eigenes Fahrzeug zu ermöglichen, wurde die KFZ-Steuer für Land Rover gesenkt. Der Geländewagen schien ein robustes Fahrzeug zu sein, um Dinge im unwegsamen Gelände zu transportieren. Die “geförderten” Fahrzeuge sind jedoch gekennzeichnet und dürfen die Highlands nicht verlassen. Zudem gibt es kaum Werkstätten, in denen die Land Rover in Schuss gebracht werden. Darum sieht es in den Highlands mancherorts aus, wie auf einem Elefantenfriedhof für Blechkarossen.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.