Ciao Deutschland! Wir sind dann mal weg!

Eingetragen bei: Startseite, Unser Leben in Norwegen | 6

Ciao Deutschland! Wir sind dann mal weg!

Erst wollte ich schreiben “Ciao Deutschland! Wir wandern aus!” Doch irgendwie fühlt es sich nicht nach einer Auswanderung an. Es ist eher ein Umzug oder ein Auszug aus Deutschland.

Wer ein wenig mein Blog verfolgt hat sicherlich mitbekommen, dass unser Leben in letzter Zeit unberechenbar ist. Pläne kommen und gehen. Erst wollten wir eine Weltreise mit Erik machen. Dann wurde ich schwanger und wir sagten alles ab. Dann hatte ich eine Fehlgeburt und wir hatten weder die Reise noch das Baby. Letztes Jahr im Herbst, in unserem Gran Canaria Urlaub, hat es dann wieder geklappt. Ich bin wieder schwanger und glücklicher als je zuvor. Und jetzt? Jetzt ziehen wir schnell in ein anderes Land, bevor das Baby kommt.

Der Gedanke ein Haus zu kaufen, einen Ort der Ruhe, irgendwo in der Natur, ist nicht neu. Wir wussten, es muss sich etwas ändern. Wir können und wollen nicht mehr in der Stadt hocken, die eher zum Arbeiten gut ist, als zum Leben mit Kindern. Die beiden Gedanken “Weltreise” und “Hauskauf” begleiten uns schon seit Jahren. Doch wofür soll man sich entscheiden? Die Entscheidung fiel uns sehr schwer.

Lernen auf Reisen. 7 Dinge die du vom Reisen fürs Leben und den Job lernst und Dinge, die ich auf Reisen gelernt haben. Warum Reisen so wichtig ist.
Sonnenuntergang in Schweden.

Warum wir uns für den Hauskauf entschieden haben?

So eine schwerwiegende Entscheidung zu treffen war wirklich alles andere als einfach. Wir haben Tage oder gar wochenlang unsere Optionen geprüft und darüber geredet. Reisen ist für uns immer der leichte Weg gewesen. Ins Flugzeug reinsetzen und weg. Das alte Leben hinter sich lassen und von einem Tag in den nächsten leben.

Auch reden wir schon seit Jahren darüber, wie toll es doch wäre ein Jahr im Ausland zu leben und eine neue Sprache perfekt zu lernen. Eine Langzeitreise ohne Rückkehrdatum klingt da schon sehr gut und bringt uns diesem Ziel näher.

Aber was passiert nach der Reise? Das war uns beiden nicht ganz klar. Das Geld wird uns vermutlich irgendwann ausgehen und wir müssen irgendwo, irgendwas arbeiten.

Also war die Entscheidung gefallen. Wir brauchen eine Homebase. Ein Zuhause, in das wir zurückkehren können. Am besten an einem schönen Ort in der Natur. An einem Ort an dem unsere Kinder viel draußen sein, frische Luft atmen, neue Sprachen lernen, Sportarten ausprobieren, ihre Leidenschaften entdecken und vieles mehr machen können. Düsseldorf fühlt sich für uns nicht nach diesem Ort an. Also war der Entschluss schnell gefasst. Wir kaufen uns ein Haus an einem schönen Ort, und reisen eben später.

Nordlichter Norwegen Tromsö - Urlaub in Norwegen mit Nordlichtgarantie Lyngseidet Hundeschlitten und Skifahren Langlauf Lyngen Alpen
Nordlichter bei Tromsö

Und dieser Ort ist in…

Als Erstes haben wir den Immobilienmarkt in Portugal gründlich untersucht. Einer meiner Lieblingsländer zum Surfen und Urlaub machen. Doch mein Sohn ist ein kleines Nordlicht und auch so gerne er das Meer mag und das Surfen liebt, im Herzen ist er doch ein kleines Wikinger. Wenn ich ihn Frage was er lieber mag: Berge und Schnee oder Meer und Strand. Entscheidet er sich immer für den Schnee. Für ihn war sofort klar, wo er hinziehen möchte.

Letzten Sommer waren wir mehrere Male am Wochenende oft in Schweden und haben uns viele Immobilien angeschaut. Schweden hat uns sehr gut gefallen. Dort gibt es wunderschöne Wälder, Seen und frische Luft. Doch eins fehlt. Berge.

Lernen auf Reisen. 7 Dinge die du vom Reisen fürs Leben und den Job lernst und Dinge, die ich auf Reisen gelernt haben. Warum Reisen so wichtig ist.
Irgendwo in Schweden.

Dann ging unsere Suche weiter in Norwegen. In Norwegen waren wir schon oft zum Wandern und wir haben viele Orte besucht wie Tromso, Bergen, Stavanger, Geilo, Oslo und noch mehr. In Norwegen scheint perfekt zu sein. Es gibt Wälder, Seen, Berge, Schnee, viele Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Stand-up Paddling, Skifahren, Langlauf und das direkt vor der Tür. Natur, Ruhe, frische Luft. Genau das suchen haben wir gesucht.

Unser Traumhaus in Norwegen

Die letzten Wochen und Monaten ging es bei uns heiß her. Ein Haus zu kaufen ist leider nicht so einfach, wie eine Bestellung bei Amazon. In Norwegen gibt es bei den meisten Immobilien einen festen Besichtigungstermin. Am Folgetag können die Interessenten ihre Gebote abgeben. Wir haben auf vier verschiedene Immobilien geboten und gefiebert, ständig auf unsere Handys gestartet und auf einen Zuschlag gewartet. Es war nervenaufreibend und wir waren supernervös. Die Gebote kamen teilweise im 15 Minuten takt und diese 15 Minuten sind entscheidend. Entweder du schaffst es in der Zeit die Nachricht zu sehen, dich zu entschließen dein Gebot zu erhöhen, das Gebotsformular anzupassen und das Gebot abzuschicken oder eben nicht.

Schon tagelang vor der Gebotsrunden habe ich mich in die einzelnen Häuser verknallt. Mir die Schule in der Umgebung angeschaut, mir ausgemalt, wie ich unser Zuhause einrichte und mich über Freizeitaktivitäten in der Umgebung informiert. Nach jeder Gebotsrunde, die wir verloren, war die Enttäuschung groß.

Erst bei der fünften immobilie sollte es klappen. Es ist das Haus geworden, von dem wir am wenigsten erwartet haben es zu bekommen. Unser neues Haus war einfach viel schöner und passender für uns, als die Immobilien zuvor. Es ist noch ziemlich neu und wir können, ohne es zu renovieren oder etwas auszubessern, direkt einziehen.

Es ist ein typisches norwegisches Holzhaus mit einer großen Terrasse und einem schönen Garten. Vor uns liegt ein großer See, hinter und die Berge und der Wald. Es ist perfekt!

Auch die Lage ist wir für uns gemacht. Lillehammer mit seinen vielen Cafés, Restaurants und Skigebieten ist nur einen Katzensprung entfernt. Die Wanderwege liegen direkt vor der Tür genau so wie einige Strände, an denen wir im Sommer baden und Bootfahren können. Oder was man am See halt so macht. Wir sind superglücklich endlich ein Haus gefunden zu haben und ziehen bald um.

Nordlichter Norwegen Tromsö - Urlaub in Norwegen mit Nordlichtgarantie Lyngseidet Hundeschlitten und Skifahren Langlauf Lyngen Alpen

Es geht los!

Der Umzugstermin steht schon fest. In vier Wochen geht es für uns nach Norwegen. Unsere Wohnung haben wir zu früh gekündigt und ziehen jetzt vorübergehend in unser möbliertes Apartment, eine Straße weiter. Wir leben momentan aus Umzugskartons und wissen noch nicht so recht, wie wir den ganzen Kram in einen kleinen Sprinter kriegen sollen. Ein riesiger Haufen Arbeit und Behördenwege liegen jetzt vor uns und ich freue mich drauf.

Und was sagt Erik?

Erik freut sich auf sein neues Zuhause, auf die neue Schule und das Abenteuer Norwegen. Er plant schon sein neues Zimmer und kann es kaum erwarten, den Garten in Beschlag zu nehmen und ein Baumhaus zu bauen. Der Abschied wird sicherlich nicht einfach fallen. Doch ich werde mir das Kind schnappen und in den ersten Wochen mit ihm die Umgebung erkunden und ihm sein neues Zuhause schmackhaft machen, damit er sich schnell eingelebt. Durch unsere ganzen Reisen und einige Umzüge ist es den Ortswechsel schon gewohnt und Düsseldorf war auch für ihn nur ein Sprungbrett in ein weiteres Abenteuer.

Wie geht es weiter auf Levartworld?

Mein Leben besteht leider nicht nur aus schönen Reisen. Ich bin auch Mama von fast 2 Kindern und das Thema “Leben mit Kind” rückt auch auf Levartworld immer mehr in den Vordergrund. Auch werde ich über unseren Umzug nach Norwegen berichten und euch ein paar Bilder von unserem neuen Zuhause zeigen. Auf ein paar Blogbeiträge zum Thema “Urlaub in Norwegen” dürft ihr euch auch freuen.

Und sonst so?

Trotz Umzugsstress, dickem Bauch und einer langen ToDo Liste, geht es für mich Ende April auf eine Pressereise nach Holland. Darauf freue ich mich schon sehr. Es sind einige sehr coole Aktivitäten geplant, wie ein Heliflug, Segeltörn und einiges mehr. Ich bin schon sehr gespannt, was zur Tulpenzeit unser Nachbarland noch alles zu bieten hat und freue mich euch bald darüber zu berichten.

Ach übrigens, aus Instagram kannst du in den Instagram Story´s unseren Umzug nach Norwegen live verfolgen.

Noch Fragen? Ich freue mich über Kommentare. 🙂

Related Post

6 Responses

  1. Ina

    Na sowas habe ich mir ja schon fast gedacht! Da sier jeg bare velkommen til Norge!wenn ihr irgendwie Fragen habt, wir euch irgendwie helfen können immer frag, wir helfen euch so gut wir können. Mit fast 13 Jahren Leben hier im Norden können wir sicher bei dem einem oder anderem Problem helfen. Hast du vielleicht schon mein Norwegen von A bis Z auf unserem Blog entdeckt? https://www.mitkindimrucksack.de/norwegen/norwegen-von-a-bis-z/ Ich freu mich, wann zieht ihr um? Wir sind wahrscheinlich um den 18.Mai rum in der Nähe von Lillehammer. Das die Schwangerschaftsbetreuung etwas abläuft weißt du schon?
    Jedenfalls einen Stressarmen Umzug und melde dich wirklich wenn du was wissen willst, viel Spaß in diesem neuen Abenteuer.

    Lg aus Norwegen
    Ina

  2. nordicfamily

    Coole Show, Wir wünschen euch von Herzen, das alles gut läuft im Norden. Und wenn mal nicht: „Det ordnar sig“
    Ganz nordische Grüße von der nordicfamily

  3. Kati

    Wow! Was für ein aufregendes Abenteuer Euch da erwartet!
    Bzw. seid Ihr ja schon mittendrin!
    Wahnsinn.
    Ich freu mich total für Euch und auf die nächsten Beiträge.
    Wie ist es denn mit dem Norwegisch? Habt Ihr schon einen
    Kurs gemacht? Kindern fällt das ja sicherlich (viel) leichter
    als uns Erwachsenen.
    Hach, ich freu mich!

  4. Anna

    Liebe Alex,
    Wow – das sind ja tolle Neuigkeiten! Ich freue mich sehr für euch, dass sich dieser Traum nun endlich erfüllt. Euer neues Haus klingt einfach traumhaft und wirklich perfekt für euch. Das ist ein sehr mutiger Schritt und vier Wochen ist ja wirklich schon ganz bald – ich drücke die Daumen, dass alles genau so läuft wie ihr es euch vorstellt! Alles Gute für euch vier 🙂
    Anna

  5. Michael

    Öhm … ich suche immer noch nach dem evt. überlesenen Satz, ne der 1. April ist schon 2 Wochen vorbei. Gerade in den letzten Wochen habe ich so oft Bilder aus Düsseldorf auf deinem Instgram Account gefunden. Norwegen? Ja, warum nicht. Du beschreibst das so, als wenn ich was bei Ebay ersteigeren würde :-). Ich wünsche euch alles erdenklich Gute, mögen sich die (Reise-)Wünsche und alles andere erfüllen. Ich bin gespannt zu lesen, wie es euch in eurem neuen zu Hause gefallen wird.

    Gruß Michael

  6. Gela

    Liebe Alexandra,
    wow, Umzug mit dickem Bauch ist nicht ohne! Aber ich kann euch gut verstehen. Ich habe auch immer wieder das Gefühl, dass ich raus ins ruhige Grüne ziehen sollte. Nur mein Junior liebt das Stadtleben. Und das wird sicher nicht anders, wenn er erstmal ein Teenie ist. Also bleibe ich in Berlin. Hat ja auch Vorteile und ist immerhin die grünste Großstadt in Deutschland. 🙂
    Alles Gute für euch und
    liebe Grüße
    Gela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.