Haussteuerung per Smartphone – 5 Gründe für Smart Home – E.ON Plus

Eingetragen bei: Nachhaltigkeit, Startseite | 0

5 Gründe für Smart Home – Das Zuhause von überall aus steuern und für die Reisekasse sparen

Anzeige – Den Stromverbrauch senken und bares Geld sparen. Jetzt, wo ich selbstständig bin und wir Nachwuchs erwarten, brauchen wir jeden Cent. Unseren Lebensstandard möchten wir weiterhin halten und das Reisen darf natürlich nicht zu kurz kommen. Das ist aber nur ein Grund, warum wir beschlossen, unser Zuhause mit E.ON Plus Smart Home von überall zu steuern.

e.on plus smart home

Fünf Gründe warum wir unser Zuhause mit E.ON Plus Smart Home steuern

Mit E.ON Plus Smart Home bietet Deutschlands führender Energieanbieter einen einfachen und bequemen Einstieg ins smarte Zuhause. Strom und Erdgasprodukte werden mit verschiedenen Komponenten verbunden und ermöglichen es uns jederzeit und von überall unser Zuhause zu steuern.

e.on plus smart home
Bildquelle: E.ON

Das Zuhause mit Smart Home von unterwegs steuern und bares Geld sparen

Die Reduzierung der Stromkosten ist einer der wichtigsten Gründe, warum wir unser Zuhause virtualisieren. Die Strom- und Heizkosten senken kann man am besten, wenn man diese auch kennt. Allein mit der Heizungssteuerung von tado° lassen sich bereits bis zu 31 Prozent an Heizkosten oder mit den LED-Leuchten von Philips Hue bis zu 80% an Stromkosten für die Beleuchtung sparen. Dadurch können wir nicht nur die Stromkosten senken, sondern auch für mehr Komfort in der Wohnung sorgen.

e.on plus smart home heizung tado
Bildquelle E.ON – tado° Thermostat Starter Kit

Das Zuhause mit Smart Home von unterwegs steuern und das Leben vereinfachen

Es gibt noch weitere Gründe, warum wir auf Smart Home umsteigen. Mein Freund ist die treibende Kraft hinter diesem Vorhaben. Er ist ein Techie und alles, was unseren Alltag vereinfachen kann und zudem virtuell steuerbar ist, muss natürlich ausprobiert werden. Das freut mich sehr, denn ich kümmere mich eher ungerne um solche Dinge, erfreue mich aber immer wieder am Ergebnis. Die Smart Home Produkte lassen sich in der Regel aber einfach und ohne technische Vorkenntnisse installieren.

Zum Beispiel haben wir bereits unsere Mietwohnungen mit Smart Home vernetzt und dadurch sparen wir eine Menge Zeit. Die größte Arbeitserleichterung ist der automatische Türöffner. Die persönliche Schlüsselübergabe an den Gast gehört somit der Vergangenheit an. Die Türen können per App und Code in einem voreingestellten Zeitfenster vom Gast automatisch geöffnet werden. Code und Anleitung bekommt der Gast von uns vor seiner Anreise.

e.on plus smart home tado
Bildquelle: E.ON

Das Zuhause mit Smart Home von unterwegs steuern und das Hab und Gut schützen

Ich weiß es gar nicht mehr, wie oft es mir passiert ist, dass ich in den Urlaub gefahren bin und die Heizung angelassen habe. Ganz besonders ärgerlich ist es, wenn noch dazu das Fenster auf Kippe steht. Mit Smart Home lässt sich die Heizung über das Handy von unterwegs ausschalten. Diese Funktion ist wie für mich gemacht.

Einige Smart Home Überwachungseinheiten spüren sogar unentdeckten Wasseraustritt auf, zeigen geöffnete Fenster an und melden natürlich auch Feuer und Rauch.

Das Zuhause mit Smart Home von unterwegs steuern und den Komfort erhöhen

Wenn alle Heizkörper tage- oder wochenlang ausgeschaltet sind, ist es gerade im Winter nicht so angenehm nach Hause zu kommen. Doch das gehört mit Smart Home der Vergangenheit an. Über die kostenlose App können wir vor unserer Ankunft die Heizung wieder anstellen und die Wohnung auf eine Wohlfühltemperatur vorheizen.

Mit dem Philips Hue LED Beleuchtungssystem kannst du deine eigenen vier Wände in ein Meer aus Farben tauchen. Per App, Funkschalter oder Sprachsteuerung lassen sich Lichtintensität und Farbton spontan an Stimmung oder Aktivität anpassen. Zudem verfügt das Beleuchtungssystem über eine sanfte, dem Sonnenaufgang nachempfundene Weckfunktion, einen Timer und Warnsignale.

e.on plus smart home hue
Bildquelle: E.ON

Das Zuhause mit Smart Home von unterwegs steuern und die Sicherheit verbessern

Sicherheit spielt bei Smart Home auch eine besonders wichtige Rolle. Wir wohnen mitten in der Stadt und die Einbrüche häufen sich in unserer Gegend. Wenn man von unterwegs das Licht am Abend ab und zu einschalten kann, ist es eine gute Methode um potenzielle Einbrecher abzuschrecken. Eine Kameraüberwachungsanlage haben wir schon lange. So können wir, wenn wir länger nicht zuhause sind, ab und zu in unserer Wohnung virtuell nach dem Rechten sehen.

Im Rahmen von E.ON Plus kannst du die Bestandteile, die du für dein vernetztes Zuhause brauchst, ganz individuell nach deinen Bedürfnissen auswählen.  Angefangen bei der Energieversorgung, über Angebote zur Elektromobilität, Solar, zum Wärmemanagement bis hin zu intelligenten Licht- und Heizungstechnologien. Mit nur einem Klick können die Energie-Produkte beispielsweise als Öko-Variante aus 100% erneuerbaren Energien, mit Preisgarantie und verschiedenen Laufzeiten variiert werden – ganz so, wie du es haben möchtest. Je nach Tarif sind die Strom-Bestandteile zudem 14-tägig wechsel- und kündbar.

In meinem nächsten Artikel zum Thema vernetztes Zuhause stelle ich dir einige unserer smarten Produkte vor.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .