Nachhaltige und langlebige Kinderbekleidung aus Skandinavien von Hust & Claire

Nachhaltige und langlebige Kinderbekleidung aus Skandinavien von Hust & Claire

(Werbung) Nachhaltigkeit ist bei uns immer ein großes Thema. Unsere Kinder sind unsere Zukunft. Wir geben ihnen unsere Werte mit auf den Weg und möchten gleichzeitig, dass sie gesund aufwachsen. Darum kaufen wir selbstverständlich auch nachhaltige Kinderbekleidung ein. Bei nachhaltiger Kinderbekleidung ist uns nicht nur das Thema Nachhaltigkeit wichtig, sondern auch die Qualität muss stimmen. Wir geben unsere Kleider gerne weiter und möchten natürlich, dass sie auch bei unseren Räubertöchtern gut erhalten bleiben. Eine Marke, die uns schon lange begleitet ist Hust & Claire aus Dänemark.

Hust & Claire Langarmshirt für Mädchen aus GOTS Bio-Baumwolle

Hust & Claire aus Dänemark – Was die Baby- und Kindermode aus Skandinavien so besonders macht?

Blumig, hübsch und mit dem gewissen Etwas. Die Bekleidung bei Hust & Claire ist ethisch fair und die neue Sommerkollektion einfach traumhaft schön! Das Unternehmen existiert bereits seit 1975 und stellt Mode für Babys und Kinder unter der Einhaltung von Nachhaltigkeit und Sozialstandards her. Die Produktion findet an zertifizierten Produktionsstätten statt. Für die Bio Linie wird natürlich GOTS zertifizierte Bio-Baumwolle aus kontrolliertem Bio-Anbau verwendet.

Neben Baumwollkleidung mit aktuelle Prints und zeitlos-eleganten Designs und Farben, gibt es bei Hust & Clair auch Kollektionen aus Bambus und Merino Wolle. Sachen aus Wolle oder Wollmischungen sind vor allem bei uns in Skandinavien sehr beliebt.

Auch wer ein besonderes Kleidungsstück für Feierlichkeiten wie Geburtstage und Hochzeiten sucht, wird bei Hust & Claire fündig. 

Alle Teile lassen sich wunderbar miteinander kombinieren. Besonders die Mädchensachen sind zuckersüß! Ziernähte, Rüschen und Applikationen kommen bei unserer kleinen Maus sehr gut an. Die Farben sind dezent und wunderschön. Aber natürlich gibt es bei Hust & Clair auch coole und sportliche Teile für Jungs. 

Ich habe für unsere Kinder einige hübsche Outfits für diesen Frühling und Sommer zusammengestellt.

Warum bei uns nachhaltige Baby- und Kindermode in den Schrank kommt?

Am 24. April 2013 stürzte das Rana Plaza, eine Textilproduktionsstätte in Bangladesch ein und begrub mehrere Tausend Menschen unter sich. In der Fabrik produzierten große Modelabel Fast Fashion Kleidung, billige Wegwerfmode, die nach zwei Mal Tragen in der Tonne landet. Niedriglöhne, Akkordarbeit, schlechte Arbeitsbedingungen – ich unterstütze das nicht! Ich kaufe keine Fast Fashion Bekleidung und achte sehr genau darauf, was in unserem Kleiderschrank landet. 

Unseren Kindern sind die Produktionsbedingungen sicherlich noch egal, doch mir ist es sehr wichtig, dass die Kleidung, gerade für kleine Menschen, keine Schadstoffe enthält. Die Haut eines Babys ist nämlich fünfmal dünner, als die eines Erwachsenen. Zudem ist unsere Haut das größte Organ. 80% aller chronischen Erkrankungen stehen laut der WHO in Bezug zu Umweltgiften, die wir auch über die Kleidung aufnehmen. Unsere Sachen werden oft mithilfe hochgiftiger Chemikalien hergestellt, die beim Gebrauch wieder freigesetzt werden und über die Haut, speziell die dünne und unreife Babyhaut, aufgenommen werden. Das sind zwei wichtige Gründe, warum auch unsere Kinder nachhaltige Kindermode tragen.

Hust & Claire – Die aktuelle Kollektion für Babys und Minis

Unsere Maus hat die Größe 98 fast komplett übersprungen, sodass es allerhöchste Zeit für ein paar neue Teile in Größe 104 ist. Darum habe ich für diesen Sommer dieses schlichte, aber dennoch hübsche Streifenkleid “für jeden Tag” geshoppt. Das Kleidchen gibt es in zwei verschiedenen Farben.

In diesen süßen Pullover mit Blumen- und Katzenprint habe ich mich sofort verliebt. Er fühlt sich super wertig an und wird sicherlich bis in den Herbst hinein getragen werden. Dazu gibt es die passende Leggings.

Die Tabita Hose mit Einhörnern und Blumen kommt in natürlichen Farben daher und passt perfekt zu einem Langarmshirt in zartem Gelb mit Rüschen und Streifen. 

Auch ein Kleid im gleichen Design aus GOTS zertifizierter Baumwolle durfte natürlich nicht fehlen.

Der Madalina Jumpsuit aus Leinen ist der perfekte Einteiler für warme Sommertage. Er lässt sich superleicht an und ausziehen, sodass Linnea das auch alleine schafft.

Für unser Maibaby gab es ein Set Bodys im Dreierpack. Kennst du das auch? Wenn man Sachen im Dreierpack bestellt, ist mindestens ein Teil dabei, welches echt unschön aussieht oder die Farbe doof ist? Bei Hust & Claire ist das nicht der Fall. Alle drei Bodys sind zuckersüß und kommen in wunderschönen Farben daher.

Passend dazu habe ich diese zuckersüße Latzhose mit Nilpferd geshoppt.

Auch die zwei Schlafanzüge mussten mit.

Schlafanzüge mit Fuß von Hust & Claire

Ich glaube, wir haben inzwischen in jeder Babygröße eines der hochwertigen Schlafanzüge aus einem Merinowolle-Bambus Mix von Hust and Claire. Doch einer hat uns noch gefehlt. Sie sind gerade in kalten Nächten Gold wert. Merinowolle wirkt temperaturregulierend und die Qualität ist super.

Offenlegung: Dieser Beitrag ist entstanden mit freundlicher Unterstützung von Hust & Clair.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.