Mit dem woom durch den nordischen Sommer

Mit dem woom 6 durch den nordischen Sommer

(Werbung PR Sample) Ein paar Tage vor unserem Umzug nach Norwegen wurde Eriks Kinderfahrrad geklaut. Mitten in Düsseldorf, direkt vor der Haustür, am helllichten Tag. Rad samt Schloss sind innerhalb einer Stunde einfach verschwunden. Wie vom Erdboden verschluckt. Erik war echt traurig, denn er mochte sein Fahrrad sehr.

In Norwegen angekommen war klar, Erik braucht ganz dringend ein neues Rad. Der nächste Supermarkt ist sechs Kilometer entfernt. Bis zur Schule sind es gerade Mal 500 Meter, doch dafür steigt das Kind lieber aufs Rad, als zu laufen. Auch gibt es in unmittelbarer Umgebung viel zu entdecken und zu erkunden. Das geht mit einem Rad natürlich viel besser als zu Fuß.

Erik darf sich über ein neues woom 6 Kinderfahrrad freuen. Dank der Blitzlieferung wird das woombike nur wenige Tage nach unserem Einzug in unser neues Zuhause geliefert.

woom 6 Kinderfahrrad Erfahrungsbericht, woombike 26zoll, woombikes Fahrrad Kinder Test

Querfeldein mit dem woom 6 über Stock und Stein

Das Kind ist überglücklich! Endlich wieder ein Sattel unterm Hintern und er muss nicht mehr mit uns wandern gehen, er kann jetzt fahren. Das neue woom 6 Kinderfahrrad bauen wir noch am gleichen Tag auf und unsere erste gemeinsame Spritztour kann beginnen.

woom 6 Kinderfahrrad Erfahrungsbericht, woombike 26zoll, woombikes Fahrrad Kinder Test

Es ist gerade Sommer, hier im hohen Norden Norwegens. Temperaturen von über 25 Grad kommen sehr selten vor im Mai. Perfektes Fahrradwetter. Wir verbringen unsere Tage draußen, an der frischen Waldluft. Mit dem woombike erkundet Erik erst einmal die Wälder und Hügel hinter unserem Haus.

woom 6 Kinderfahrrad Erfahrungsbericht, woombike 26zoll, woombikes Fahrrad Kinder Test

Ich bin etwas skeptisch, ob das woombike Eriks rabiaten Fahrkünsten standhält. Wir haben es nach der Lieferung selbst zusammengebaut. Das Kind saust über den Waldboden, über Stein und Stock, die ersten Hügel hinunter wie ein Profi. Die Fahrt geht weiter über eine Holzbrücke. Die überstehende Kante zwischen Waldboden und Brücke ist auch kein Problem. Auch nicht der kleine Bach, der ohne Absteigen durchfahren wird. Bergauffahren ist fast genauso einfach, wie bergab. Das darf das Kind noch drei Mal wiederholen, denn ich brauche ja schließlich ein paar Bilder für euch. Mein ersten Eindruck: Das woombike kann was.

woom 6 Kinderfahrrad Erfahrungsbericht, woombike 26zoll, woombikes Fahrrad Kinder Test

Und weiter geht die Fahrt durch den Wald. Die tief stehende Abendsonne glitzert zwischen den Ästen und Zweigen hindurch und taucht den Wald und die Wiesen in ein goldenes Licht. Es wunderbarer, frischer, blumiger Waldduft liegt in der Luft. Die Natur ist einfach herrlich! Wir fahren weiter, hinunter zum See.

woom 6 Kinderfahrrad Erfahrungsbericht, woombike 26zoll, woombikes Fahrrad Kinder Test

Und auch hier, wie an vielen Orten in Norwegen, gibt es nicht immer ein Weg. Wir machen unsere Wege selbst und cruisen über die Wiesen bis ans Wasser.

woom 6 Kinderfahrrad Erfahrungsbericht, woombike 26zoll, woombikes Fahrrad Kinder Test

Wir legen eine Pause ein und genießen die Abendstimmung am See.

woom 6 Kinderfahrrad Erfahrungsbericht, woombike 26zoll, woombikes Fahrrad Kinder Test

Mit dem woombike ultraleicht und sicher unterwegs

Woom ist ein Label aus Österreich, welches qualitativ hochwertige und ultraleichte Fahrräder für Kinder herstellt. Kleine Laufradanfänger können die ersten Fahrversuche mit dem woom 1 starten. Für die ganz großen Kinder, wie Erik, gibt es das woom 6. Das 26-Zoll-Rad ist für Kinder von 10 bis 14 Jahren und einer Körpergröße bis 1,65cm bestens geeignet.

woom 6 Kinderfahrrad Erfahrungsbericht, woombike 26zoll, woombikes Fahrrad Kinder Test

Das Besondere an den woombikes ist das Gewicht. Die Räder sind ultraleicht. Eriks woom 6 wiegt gerade Mal 8,9 Kilogramm. Wenn ich an sein erstes Kinderfahrrad denke, mit dem Erik nur mühsam das Radfahren gelernt hat, verstehe ich jetzt, warum. Sein erstes 14-Zoll-Fahrrad hatte ein stolzes Gewicht von 10,5 Kilogramm. Hingegen wiegt das Fahrrad von woom in der gleichen Größe nur 5,15 Kilogramm.

Durch das leichte Gewicht lernen die Kinder das Radfahren mit woom blitzschnell. Sie sind in der Lage das Rad selbst aufzuheben, wenn es mal kippt, sie können leicht auf und absteigen und bekommen dadurch mehr Sicherheit und Vertrauen in das Bike und sich selbst.

woom 6 Kinderfahrrad Erfahrungsbericht, woombike 26zoll, woombikes Fahrrad Kinder Test

Woom 6, ein Kinderfahrrad mit Köpfchen.

Das woombike ist ziemlich gut durchdacht. 85% der Komponenten wurden speziell für Kinder entwickelt. So können schon kleine Kinder problemlos ihren Sattel mit nur zwei Handgriffen verstellen. Auch die Bremsen und die Gangschaltung sind für zarte Kinderhände gemacht und lassen sich leicht betätigen.

Das woom gibt es in fünf verschiedenen Farben. Es ist ein echter Hingucker – schlicht, stylish und fällt sofort auf. Zahlreiches Zubehör wie Fahrradlampen, Helme, Handschuhe, Schutzbleche, Trinkflasche, Schloss, kannst du dazu kaufen.

Besonders genial finde den Aspekt der Nachhaltigkeit. Wer sein altes woombike zurückgibt, bekommt 40% Rabatt auf sein neues woom. Dieses ganz besondere Angebot habe ich noch bei keinem Fahrradhändler gesehen.

woom 6 Kinderfahrrad Erfahrungsbericht, woombike 26zoll, woombikes Fahrrad Kinder Test

Worauf legst du Wert beim Kauf eines Kinderfahrrads? Kennst du woom? Ich freue mich über Kommentare.

Vielen Dank an woom für das tolle Kinderfahrrad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .