Geheimtipps und außergewöhnliche Aktivitäten in Lillehammer mit Kindern

Geheimtipps und außergewöhnliche Aktivitäten in Lillehammer mit Kindern

Lillehammer ist der Hammer, für mich zumindest. Es ist eine kleine, typisch norwegische, ein wenig touristische Stadt etwa 160 Kilometer nördlich von Oslo und 20 Kilometer von unserem Zuhause entfernt. Lillehammer ist die Heimat einiger der besten norwegischen Schriftsteller, die je gelebt haben und UNESCO Stadt der Literatur. Dieser Ort ist auch für die Olympischen Winterspiele 1994 und die Netflix-Serie Lilyhammer bekannt. Doch neben der spektakulären Geschichte der kleinen Stadt mit ihren etwa 28.000 Einwohnern hat Lillehammer viel mehr zu bieten.

Wir wohnen schon seit einiger Zeit in der Region und haben in Lillehammer schon fast jeden Stein umgedreht. In diesem Beitrag verrate ich dir unsere besten Tipps für Aktivitäten in Lillehammer mit Kindern oder auch ohne.

Noch mehr Tipps findest du im brandneuen Lonely Planet Reiseführer für Norwegen.

Anreise – so kommst du nach Lillehammer in Norwegen

Nach Lillehammer kannst du von Oslo oder vom Flughafen Oslo-Gardermoen ganz entspannt mit dem Zug fahren. Die Zugstrecke ist sehr schön, denn sie verläuft die meiste Zeit am See entlang. Mit etwa 1 Stunde und 50 Minuten bist du deutlich schneller, als mit dem Auto. Wenn du in Lillehammer ein Auto benötigst, kann ich dir “Rent a Wreck” empfehlen. Die Mietfahrzeuge sind bei diesem Mietwagenanbieter deutlich günstiger als am Flughafen.

Herbst in Norwegen, Auswandern nach Norwegen mit Kind
Blick aus dem Zugfenster

Lillehammer Skisprunganlage Lysgårdsbakkene – Tipps und Aktivitäten in Lillehammer

Die Skisprunganlage von Lillehammer ist das Wahrzeichen der Stadt und ist nicht zu übersehen. Alleine wegen dem Ausblick auf die Stadt am See, sowohl im Sommer als auch im Winter, ist die Sprungschanze einen Besuch wert. Sowohl im Sommer als auch im Winter wird die Anlage gerne genutzt.

Geburtsbericht Geburt in Norwegen im Krankenhaus
Noch schwanger…

Um auf die Skisprunganlage zu gelangen, kannst du entweder mit dem Auto ganz nach oben fahren oder unten Parken und die fast 1000 Stufen der Skisprungschanze hinaufgehen oder auch den Sessellift benutzen.

Im Sommer kannst du von der Skisprungschanze aus, einen der zahlreichen Wanderwege wandern. Die Wege starten sowohl unten als auch oben.

Im Winter kannst du oberhalb der Schanze die beleuchteten Loipen nutzen und langlaufen. Allerdings sind die Spuren her oben eher was für Könner.

Wer Lillehammer mit Kindern besucht, dem kann ich auch die Rodelbahn empfehlen, die unten rechts, neben der Skisprunganlage startet. Spezielle Schlitten können an der Rodelbahn gemietet werden. Ein Helm ist Pflicht. Das tolle an der Rodelbahn ist: Du kannst dich und den Schlitten mit einem Schlepplift nach oben ziehen lassen.

Skisprunganlage in Lillehammer von oben.

Lillehammer Bobbahn – Aktivitäten in Lillehammer für Adrenalinjunkies

Winterspaß ist in Lillehammer im Winter garantiert. Wem die Rodelbahn nicht ausreicht, der kann sowohl im Sommer als auch im Winter, auf der einzigen Bobbahn in ganz Nordeuropa den Rausch der Geschwindigkeit spüren. Die Bobbahn liegt bei Hunderfossen etwa 15 km nördlich von Lillehammer entfernt. Keine Angst, der Bob wird von einem Profi gesteuert, denn mit dem Bob kannst du Geschwindigkeiten bis 100 km/h erreichen.

Lillehammer Hunderfossen Freizeitpark – Spaß für die ganze Familie in Lillehammer mit Kindern

Der Hunderfossen Freizeitpark ist vor allem für kleinere Kinder ein absolutes Highlight. Es hat uns hier so gut gefallen, dass ich einen kompletten Blogbeitrag dem Hunderfossen Freizeitpark gewidmet habe.

Im Winter gibt es im Hunderfossen Freizeitpark eine ganz besondere Attraktion: ein Eishotel. Der Freizeitpark hat allerdings nicht immer geöffnet. Vor deinem Besuch solltest du unbedingt dich auf der Webseite über die Öffnungszeiten informieren und dir auch direkt Eintrittskarten sichern.

Norwegen mit Kindern - Hunderfossen Familiepark - Hunderfossen Familienpark Freizeitpark Lillehammer mit Kindern - Tipps , was du nicht verpassen und unbedingt mitnehmen solltest. Baden im Hunderfossen Familienfreizeitpark
Hunderfossen Familienpark

Lillehammer Freilichtmuseum Maihaugen – Eine Sehenswürdigkeit in Lillehammer, die du nicht verpassen solltest.

Das Freilichtmuseum Maihaugen, mit seinen 200 historischen Gebäuden, spannenden Ausstellungen und Restaurants, ist eines unserer Lieblingsorte in Lillehammer. Maihaugen ist sowohl im Winter als auch im Sommer einen Besuch wert. Es lohnt sich im Veranstaltungskalender nach besonderen Veranstaltungen zu schauen, denn dann ist das Freilichtmuseum besonders sehenswert. Im Sommer findet hier zum Beispiel das Mittsommerfest statt und im Winter der Weihnachtsmarkt. Kleiner Geheimtipp für Sparfüchse: wer einfach nur im Freilichtmuseum spazieren gehen möchte, der kann vor oder nach den regulären Öffnungszeiten kostenlos den Park durch einen der Seiteneingänge betreten.

Lillehammer Olympisches Museum und Lillehammer Kunstmuseum

Neben dem Freilichtmuseum sind in Lillehammer noch einige weitere Museen zu finden. Besonders empfehlen kann ich das olympische Museum und das Kunstmuseum. Das Norwegische Olympische Museum liegt direkt neben dem Freilichtmuseum. Das Kunstmuseum befindet sich in der Innenstadt von Lillehammer neben dem Kino. Das Kino ist übrigens auch ganz toll für alle, die Filme mit Originalvertonung sehen möchten, denn die meisten Kinofilme werden in Norwegen nicht synchronisiert.

Wandern in Lillehammer und der Umgebun

Lillehammer und seine Umgebung sind ein wahres Paradies für Wanderer. Es gibt unglaublich viele Wanderwege in den Wäldern und auf den Bergen der Umgebung. Eins davon führt hinauf auf den Balberg. Von hier aus hast du einen atemberaubenden Blick auf den Mjøsa. Wenn du nach dem Aufstieg den Berg auf der anderen Seite ein Stück hinunter gehst, kommst du zu einer großen, freischwingenden Schaukel, die einem das Gefühl gibt, den Berg hinunter zu fliegen.

Herbst in Norwegen, Auswandern nach Norwegen mit Kind
Herbst in Norwegen

Für einen entspannten Spaziergang mit Kindern empfehle ich den Spazierweg am See entlang. Er befindet sich hinter der Shoppingmall Strandtorget. Wenn du den Weg nach Links nimmst, kommst du vorbei an einem großen Sportplatz/Spielplatz, einem Badestrand und der Fußgängerbrücke über den See.

Herbst in Norwegen, Auswandern nach Norwegen mit Kind
Flokofallen Wasserfall

Skifahren in Lillehammer im Winter – Hafjell und Kvittfjell sind nur einen Katzensprung entfernt.

In Lillehammer selbst gibt es keine Skipisten aber nur 15 Autominuten nördlich, findest du Hafjell. Das Skigebiet Lillehammer/Hafjell ist das drittgrößte Skigebiet in Norwegen und bietet rund 40 Pistenkilometer zum alpinen Skifahren.

Skifahren in Hafjell

Lillehammer shoppen – Tolle Geschäfte in der Fußgängerzone

In der kleinen, hübschen Innenstadt reiht sich ein Holzhaus an das andere. In diesen hübschen, kleinen Holzhäusern gibt es ausgefallene, aber auch typisch norwegische Shops, Restaurants und Cafés. Besonders auffällig sind die vielen Sport- und Outdoorgeschäfte. Kein Wunder, die Norweger sind gerne und viel in der Natur unterwegs. Du findest hier aber auch Spielzeuggeschäfte, mehrere Geschäfte mit Baby- und Kinderbedarf, Wollgeschäfte, Einrichtungsgeschäfte und vieles mehr. Wer eine Shoppingmall besuchen möchte, dem kann ich das Strandtorget empfehlen.

Shoppen in Lillehammer

Lillehammer Cafés und Restaurants – Aktivitäten in Lillehammer

Norwegen ist eines der Länder mit dem größten Kaffeekonsum weltweit. Dementsprechend gibt es auch viele schöne Cafés. Typisch norwegisch ist die Waffel. In fast jedem Café bekommst du eine Waffel und einen Café zu einem besonders günstigen Preis. Unser Lieblingscafé ist das Happy Days. Hier gibt es einen ganz leckeren Matcha Latte, veganen Kuchen und tolle Salate.

Im Sommer kann ich das Park Café empfehlen. Die Atmosphäre bei gutem Wetter im Park ist traumhaft schön und hier ist meist auch viel los.

Café im Park in Lillehammer

Wer gerne Omelette isst, der sollte das Café Sorgenfri ausprobieren. Leckere Smoothies findest du bei FIKA. Schick essen gehen kannst du im Hvelvet Restaurant.

Im Sommer finde ich das Nikkers ganz toll. Von der Terrasse hat man einen tollen Blick auf einen kleinen Wasserfall.

Essen in Lillehammer mit Aussicht

Lillehammer Übernachten – Das sind unsere Favoriten.

In Lillehammer selbst haben wir noch nicht übernachtet. In der Stadt gibt es aber einen ganz guten Campingplatz und auch mehrere schöne Hotels. Für Familien mit Kindern kann ich das Hunderfossen Hotel empfehlen. Wer gerne direkt in der Stadt übernachten möchte, der ist sicherlich hier gut aufgehoben. Das Frühstück in den Scandic Hotels ist der Wahnsinn. Für einen Skiurlaub ist das hier unsere erste Wahl.

Das ist nur ein kleine Auswahl unserer liebsten Aktivitäten in Lillehammer. Die Stadt hat vor allem für Familien mit Kindern noch so viel mehr zu bieten. Schwimmbäder, Freibäder, Kletterparks, Indoorspielplätze, Bikeparks lassen wirklich keine Wünsche offen.Noch mehr Tipps findest du im brandneuen Lonely Planet Reiseführer für Norwegen.

Warst du schon einmal in Lillehammer? Ich freue mich über Kommentare.

  1. Kitti

    wie außergewöhnlich schön!

    es ist ein Traum von mir, einmal nach Oslo zu fahren und die norvegische Stimmung zu erleben 🙂

    vielen Dank für die Fotos und den Bericht, haben mir sehr gefallen!

    LB

    Kitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.