Selber Autofahren in Sri Lanka – Die wichtigsten Regeln

Eingetragen bei: Asien, Reiseziele, Sri Lanka | 9

Selber Autofahren in Sri Lanka – Tipps, Kosten und was es beim Autofahren in Sri Lanka zu beachten gibt.

Sonne, wunderschöne Sandstrände, sanfte Hügel, umsäumt von Teeplantagen und historische Tempelanlagen. Das alles gibt es in einem Sri Lanka Urlaub zu sehen. Das Land ist gerademal so groß wie Bayern und die Entfernungen gering. Mit dem Mietwagen lassen sich viele Sri Lanka Highlights in bequem erkunden. Selber Autofahren in Sri Lanka ist nichts für jedermann aber machbar.

Wir verbringen die Sommerferien in Sri Lanka und reisen 17 Tage lang mit einem Mietwagen durch das Land. Unsere Reiseroute und die Highlights in Sri Lanka habe ich schon verbloggt. In diesem Beitrag erzähle ich dir, wie es ist in Sri Lanka selbst am Steuer zu sitzen und die wichtigsten Regeln auf Sri Lankas Straßen.

Um in Sri Lanka von einem Ort in den nächsten zu kommen, gibt es viele Möglichkeiten. Sri Lanka ist gut erschlossen und mit dem Bus kommst du überall hin. Noch schöner ist eine Fahrt mit dem Zug. Vor allem für Kinder ist eine Zugfahrt in Sri Lanka ein Highlight.

Zugfahren in Sri Lanka kostet, genau so wie das Fahren mit dem Bus, sehr viel Zeit. Die Busse und Züge halten sich nicht immer an den Fahrplan und so kann es schon mal vorkommen, dass man ein paar Stündchen wartet.

Unsere Reiseroute und alles, was du über das Autofahren in Sri Lanka wissen musst, kannst du hier und hier lesen. In meinem Artikel über die Highlights in Sri Lanka, erfährst du, warum dieses Land so sehenswert ist.

Sri Lanka Auto fahren Mietwagen selber fahren

Wer Sri Lanka selber mit dem Mietwagen erkunden möchte, hat zwei Möglichkeiten.

1. In Sri Lanka kann man einen Mietwagen mit Fahrer buchen – Ein Mietwagen mit Fahrer kostet etwa 50€ pro Tag. Hinzu kommt ein Trinkgeld für die tägliche Verpflegung des Fahrers.

2. Man kann auch einen Mietwagen mieten und selber fahren.

Ich habe mich für die zweite Option entschieden. Wir wollten möglichst flexibel sein und spontan auch unsere Pläne ändern können.

Selber Autofahren in Sri Lanka – So geht´s

Am Flughafen in Colombo werden wir freundlich, mit einem breiten Grinsen, von unserem Mietwagen Verleiher abgeholt. Wir fahren zuerst in sein Büro, um den Papierkram zu erledigen. Anschließend gibt´s die Autoschlüssel. Wir prüften den Mietwagen auf Kratzer und andere Schäden und machen Beweisfotos. Das Ganze dauert nur eine Halbe Stunde und schon sind wir mit unserem neuen Gefährt, alleine, auf der Straße unterwegs.

Die einheimischen in Sri Lanka sagen, es gibt nur drei Dinge, die man braucht um Auto zu fahren. Eine funktionierende Hupe, gute Bremsen und ganz viel Glück! Ich kann diese Aussage sofot nachvollziehen.

Der Verkehr in Colombo ist sehr chaotisch. Überall fahren und stehen Busse, Roller, Fahrräder und LKW´s kreuz und quer. Ferkehrsregeln, so wie wir sie aus Deutschland kennen, snd nicht zu erkennen. Ampeln gibt es nur wenige, die den Verkehr regeln.

Ganz langsam und mit voller Konzentration rollen wir zur Autobahn Richtung Galle. Wie lassen uns von Scout navigieren. Ein Hund legt sich plötzlich vor uns auf die Straße in die Sonne um ein Nickerchen zu machen. Ich fahre drumherum und es lässt sich nicht stören.

Mit steigender Kilometerzahl auf Sri Lankas Straßen sinkt die Angst. Ich werde immer sicherer und komme wunderbar damit zurecht, dass es nicht so viele Verkehrsschilder und Ampeln gibt. Wenn mir mal ein Fehler passiert, nehmen es die Menschen mir nicht übel. Sie lächeln und winken freundlich. eigentlich total genial.

Sri Lanka Autopanne was kostet ein Individualurlaub Kosten

Die wichtigsten Regeln für alle, die in Sri Lanka selbst am Steuer sitzen – Autofahren in Sri Lanka

Einige Dinge solltest du trotzdem wissen, bevor du in Sri Lanka in ein Auto steigst.

1. Busse haben Vorrang

Das gilt eigentlich nicht nur für Busse, sondern für alle Verkehrsteilnehmer, die größer sind als du. So kam es nicht selten vor, dass ich von der Straße gedrängt wurde, weil ein Bus oder LKW plötzlich von seiner Straßenseite ausweichen musste. Bauern legen gerne Getreide zum Trocknen auf die Straße. Auch Hunde lieben es in Sri Lanka, vor allem in kleineren Dörfern, in der Sonne ein Nickerchen zu halten. Von der Hupe lasse sie sich selten stören.

2. Ohne Hupe geht gar nichts

Die Hupe ist mega wichtig und sollte einwandfrei funktionieren. Sie ist in Sri Lanka ein Kommunikationsmittel. Zwei Mal kurz hupen bedeutet so viel wie „Achtung ich komme“. Nach einer Weile kannst du die verschiedenen Huptöne voneinander in ihrer Bedeutung unterscheiden.

3. Niemals nach hinten schauen

Einen Rückspiegel hingegen brauchst du nicht. Nach hinten schauen, ist überflüssig und auch gefährlich. Du solltest deinen Blick niemals von der Straße abwenden. Vor dir passiert so viel Unvorhersehbares. Was hinter dir passiert, kannst du hören. Busse zum Beispiel hupen beim Überholen permanent. Dadurch kannst du sie von anderen Fahrzeugen unterscheiden.

4. Richtig Überholen

In Sri Lanka musst du immer damit rechnen, dass entgegenkommende Fahrzeuge vor dir, auf deine Spur ausweichen. Die Überholmanöver wirken auf den ersten Blick sehr riskant. Gegenseitige Rücksichtsnahme ist sehr wichtig. Die Sri Lanker gehen immer davon aus, dass du abbremst oder ausweichst, wenn sie plötzlich von vorne deine Spur blockieren. So ist auch keiner sauer oder verärgert, wenn du man beim Überholen eines Busses zu schnell bist und in den entgegenkommenden Verkehr kommst.

5. Auf der linken Straßenseite fahren

Der Blinker ist da, wo der Scheibenwischer sonst ist. Nachdem ich zum fünften Mal die Scheiben gereinigt habe, hatte ich den Dreh langsam raus. Morgens, wenn die Straßen noch leer waren, ertappte ich mich dabei, wie ich auf der falschen Straßenseite fuhr. Die Macht der Gewohnheit eben.

Ich habe für Euch ein kurzes Video gedreht auf der Strecke zwischen Kandy und Negombo.

Für alle, die auf Nummer sicher gehen wollen: Auch ein Fahrservice ist bezahlbar. Pro Tag kostet ein Fahrer mit Auto etwa 50 €.

Welchen Führerschein braucht man in Sri Lanka? – Autofahren in Sri Lanka

Für Sri Lanka benötigst du einen internationalen Führerschein. Den internationalen Führerschein kannst du ganz unkompliziert bei der Zulassungsbehörde beantragen. Doch das reicht noch nicht aus. Zusätzlich benötigst du eine Fahrerlaubnis für Sri Lanka. Die Fahrerlaubnis bekommst du entweder direkt beim Mietwagenvermieter oder im Department of Motor Traffic in Werahera in Colombo. Für die Beantragung benötigst du deinen Reisepass und ein Passfoto. Versuche diesen Behördengang zu vermeiden und frag lieber deinen Autovermieter nach diesem Dokument.

Sri Lanka mit Kindern, Highlights, Sehenswürdigkeiten, warum du Sri Lanka lieben wirst.

Warst du auch in Sri Lanka oder planst du eine Reise in dieses Land? Ich freue mich über Kommentare.

Mit diesem Reiseführer* bist du bestens gerüstet!

* Wenn du über diesen Link etwas kaufst, kannst du uns mit einer kleinen Provision unterstützen.

Related Post

7 Gründe, warum du Sri Lanka lieben wirst 7 Gründe, warum du Sri Lanka lieben wirst Baby-Elefanten, Bilderbuchstrände, grüne Teeplantagen und bunte Tempelanlagen. Wir lieben Sri Lanka! Sri La...
Zwischenstopp in Muscat auf dem Weg nach Sri Lanka Mit Oman Air kann man recht günstig nach Sri Lanka reisen, wenn man bereit ist, einen 19-Stündigen Zwischenstopp im Muscat einzulegen. Eine Tolle Gele...
Unsere Safari im Yala Nationalpark – Kirinda Anreise u... Unsere Safari im Yala Nationalpark - Kirinda Anreise und Übernachtung Sonne, wunderschöne Sandstrände, wilde Tiere, sanfte Hügel umsäumt von Teeplant...
Rundreise Sri Lanka mit Kind auf eigene Faust – Unsere... Rundreise Sri Lanka mit Kind auf eigene Faust - 17 Tage Individualreise - Unsere Reiseroute Sonne, wunderschöne Sandstrände, sanfte Hügel umsäumt von...
Was kosten ein Urlaub auf eigene Faust in Sri Lanka mit Kind... Was kosten ein Individualurlaub auf eigene Faust in Sri Lanka mit Kindern? Sonne, wunderschöne Sandstrände, sanfte Hügel, umsäumt von Teeplantagen un...
Packliste – Sri Lanka Reise mit Kind Packliste - Sri Lanka Reise - Singlereise mit Kind In wenigen Tagen erwarten mich Strand, Meer und tropische Temperaturen weit über 30 Grad auf Sri L...
Sharing is caringShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

9 Antworten

  1. Ein sehr informativer Beitrag. Sri Lanka wollen wir auch nochmal bereisen aber ich tue mich wirklich schwer mit dem Linksverkehr und das schon als Fussgänger 😉 Mal sehen ob ich es dann mal wage oder lieber mit dem Zug das Land erkunde.

    • Levartworldblog

      Zug fahren ist auch toll. Vor allem, wenn man ganz viel Zeit habt 🙂 Aber so weit ich weiß, ist Zeit nicht euer Problem 🙂

  2. Hallo, wir wollen auch ein paar Tage mit dem Mietwagen und Kind auf eigene Faust und ohne Fahrer durchs Land fahren. Im Internet liest man viel gegenteiliges, offiziell braucht man wohl einen sri lankischen Führerschein, der internationale reicht nicht aus. Du hattest aber „nur“ den internationalen, oder? Bist du auch mal in eine brenzlige Situation gekommen oder hattest Kontakt mit der Polizei oder lief es bis auf die etwas anderen Regeln reibungslos?
    Danke schonmal auch für die vielen tollen Berichte über Sri Lanka!!!

    • Levartworldblog

      Hallo Kathi, ein internationaler Führerschein reicht. Dein Mietwagenverleih kümmert sich darum, dass Du eine Art Genehmigung bekommst. Uns ist, bis auf einen platten Reifen, nichts passiert. Es ist alles super gelaufen. 🙂 Viel Spaß in Sri Lanka

  3. Schreier Werner

    Wir interessieren uns auch für Sri Lanka und möchten dort Urlaub machen und tauchen gehen. Ich finde es interessant im Urlaub einen Mietwagen zur Verfügung zu haben. Bin schon in vielen im Westen gewesen – mehrmals in Mexico u. Cuba, und selbst gefahren. Ist meist nicht so schlimm wie es aussieht. Der Linksverkehr hat mich in Asien abgehalten dort Urlaub zu machen. Wir sind im Nov./Dezember dieses Jahr in Thailand und ich habe gerade einen Mietwagen gebucht. Man muss ja nicht durch die ganz großen Städte fahren wie Bangkok oder Colombo. Vielen Dank noch für die Info zu Sri Lanka.

    • Levartworldblog

      Danke für deinen Kommentar Werner. Das stimmt. Wenn man die großen Städte auslässt ist alles halb so schlimm. Auch im Linksverkehr. Wir sind gerade wieder mit dem Mietwagen unterwegs. Dieses Mal in Marokko. Ich wünsche euch ganz viel Spaß in Thailand und Viele Grüße aus Essaouira Alexandra

  4. Hallo Alexandra, nachdem wir zu dritt (Oma, Papa, 6J.-Sohn) in 2016 zum 2. Mal in Costa Rica unseren Urlaub verbracht haben – mit selbst gewählter Reiseroute, individuell gebuchten Unterkünften und Mietwagen (Selbstfahrer) – und ich das nur uneingeschränkt weiterempfehlen kann, steht nun der Plan in 2017 Sri Lanka zu erkunden und kennenzulernen. In diesem Zusammenhang habe ich einige Fragen an Dich, die Du mir hoffentlich auch gerne beantwortest. Mich interessiert, wie man dort als Selbstfahrer von A nach B kommt. Kann man Navi-Apps (z.B. Google Waze) nutzen? Unterwegs online mit dem eigenen Smartphone – geht das in Sri Lanka? In CR kauft man sich am Flughafen eine SIM-Karte, die wird vor Ort eingelegt/aktiviert wird und dann kann man für 30 Tage mit ordentlichem Datenvolumen surfen, (Navi-)Apps nutzen usw. Kannst Du einschätzen, wie gut das Gesundheitssystem ist – sprich, muss man sich große Sorge machen, für den Fall das ein Krankenhausaufenthalt nötig wird? Gibt es besondere Reisepunkte oder Strecken/Routen die Du aufgrund der eigenen Erfahrung empfehlen kannst? Über eine Antwort von Dir freue ich mich sehr. Vorab vielen Dank und beste Grüße, Marco

  5. Hallo Alxandra,

    wir suchen aktuell Unterkünfte und einen Mietwagen in Sri Lanka…
    Wenn das so easy mit deinem car rental war, wärst du wohl so lieb, uns zu verraten, wo du das Auto gemietet hast? Vorher im Internet gebucht oder gleich vor Ort alles so bekommen, wie du es brauchtest?

    Wir haben die bekannteren Gesellschaften alle angeschrieben, irgend etwas ist immer, am Sonntag könne man uns die Lizenz des motor department nicht aushändigen, wir müssten bis Montags einen Fahrer dazu nehmen, wir sollen den vollen Preis 4 Monate im Voraus zahlen, um die Buchung zu sichern, sonst könnte es passieren, dass sie keine Fahrzeuge mehr hätten und so weiter. :/

    Hast du einen Tipp für uns?

    Lieben Gruss,

    Ilona

Hinterlasse einen Kommentar