Portugal mit Kindern – Urlaubstipps und Strände bei Lissabon

Portugal mit Kindern – Urlaubstipps und Strände bei Lissabon

Der lang ersehnte Urlaub steht vor der Tür! Es ist das erste Mal, dass wir zu fünft verreisen, der erste große Urlaub seitdem Corona unsere Welt auf den Kopf gestellt hat. Unser Baby bekommt von der Aufregung nicht viel mit, während die große Schwester es kaum erwarten kann und das zottelige Einhorn und die Sonnenbrille in ihren kleinen Rucksack stopft. Für unseren Familienurlaub wollen wir dem kalten Winter für zwei Wochen den Rücken kehren und fliegen nach Portugal. In diesem Beitrag erzähle ich euch von unserem Urlaub in der Umgebung von Lissabon mit Baby und Kind, über schöne Strände, spannende Ausflugsziele und Aktivitäten für die ganz Familie.

Lissabon mit Kindern
Wer liebt, der trägt – Papataxi im Einsatz

Anreise nach Lissabon mit KLM 

In unseren Urlaub nach Lissabon fliegen wir über Amsterdam mit KLM. Unsere Erfahrungen mit der niederländischen Airline waren bisher immer positiv. Die Kinder bekommen beim Einsteigen ein Ausmalbüchlein und Stifte in die Hände gedrückt, das Essen ist wie immer ausgezeichnet und in der Premium Economy Klasse haben wir 10cm mehr Beinfreiheit. Gerade mit Kindern sind diese 10cm Gold wert! Der Flug verläuft sehr entspannt. Babymaus schläft, während die Große Schwester schnell Bekanntschaft mit anderen Kindern im Flieger knüpft, sodass wir Eltern und unser Großer auch etwas entspannen können.

Unser Flug mit KLM verlief sehr entspannt.
Booking.com

Übernachten im Ferienhaus am Meer

Für unseren Urlaub in Portugal mit Kindern haben wir uns über Novasol ein Ferienhaus gemietet. Das Ferienhaus hat für uns die perfekte Lage für einen entspannten Familienurlaub. Das moderne Haus liegt auf dem Hügel bei einem kleinen Fischerort in Lourinha nur 60 Kilometer nördlich von Lissabon entfernt. Von hier oben haben wir durch die bodentiefen Fenster eine wunderschöne Aussicht auf das Meer und die Sonnenuntergänge am Abend. 

Sonnenschein und blauer Himmel auch im Winter
Ferienhaus mit eigenem Pool
Blick auf die Landschaft und das Meer vom Ferienhau in Portugal

Das Haus liegt ruhig abseits der Hauptverkehrsstraßen. Zwei Spielplätze, Strand und Restaurants sind fußläufig zu erreichen. Kaum angekommen, schon hat unsere Tochter ihren Badeanzug an und kann es kaum erwarten den Pool zu testen. 

Stadt oder Land? In unserem Familienurlaub bei Lissabon mit Kindern möchten wir gerne beides! Darum ist die Lage bei Lourinha als Ausgangspunkt perfekt. Hier befinden sich einige der schönsten Strände und jeder ist für sich ganz besonders.

Strände in der Umgebung Lourinha mit Kindern erkunden

Es ist Anfang März und das Wetter für Portugals Verhältnisse winterlich. Für uns hingegen mit über 16 Grad und Sonnenschein sehr frühlingshaft. Zu kühl für den Pool und zum Baden im Meer aber perfekt für lange Spielstunden und Spaziergänge am Strand und Ausflüge. Schöne Strände gibt es nördlich von Lissabon übrigens mehr als genug.

Sonnenuntergang beim Ferienhaus in Lourinha

Die Strände in Peniche

Die Strände in Peniche sind perfekt für lange Strandspaziergänge geeignet. Beim Laufen sinkt man hier nicht tief in den Sand ein, sodass auch kleine Kinder nach Herzenslust laufen, hüpfen und spielen können. Die Strände Praia de Peniche de Cima, Praia da Cova und Praia Baleal liegen direkt beieinander und ergeben somit einen kilometerlangen langen Sandstrand, der dank seiner perfekten Wellen auch Surfer anzieht. Wer mag, kann sich direkt am Strand ein Surfbrett leihen und auch Surfunterricht buchen.

Kilometerlange Sandstrände in Peniche

Kleiner Tipp: Gegenüber vom Strand hinter dem Rip Curl Shop befindet sich ein großer, moderner Spielplatz.

Lieblingsspielplatz in Peniche
Toben auf den Dünen
Pastel de Nata
Booking.com

Die Strände bei Santa Cruz

Unser zweiter Lieblingsstrand in der Region ist der Praia de Santa Cruz. Der lange Sandstrand ist von hohen Klippen umgeben, von den man eine wunderschöne Aussicht auf das Meer hat. Der kleine Ort Santa Cruz hat einige ausgezeichnete Cafés, in denen wir öfters gegessen haben. Wer ein windstilles Plätzchen sucht, der sollte Praia Famosa südlich von Praia de Santa Cruz ausprobieren.

Ein Elefant oder doch eher ein Dino?

Wer eines der zahlreichen Cafés besucht, sollte unbedingt Pastel de Nata probieren. Mit einer Prise Zimt schmeckt der kleine Kuchen besonders gut.

Kleiner Tipp: Viele Restaurants haben zwischen etwa 14 und 19 Uhr in der Nebensaison oft geschlossen. Zu der Zeit ist “Siesta”.

Praia de Valmitao und Praia de Porto Dinheiro

Von unserem Ferienhaus sind die zwei kleinen Sandstrände Praia de Valmitao und Praia de Porto Dinheiro fußläufig entfernt. Bei beiden Stränden gibt es jeweils einen Spielplatz, sodass wir hier viel Zeit beim Buddeln im Sand und Spielen in der Sonne mit den Kindern verbringen. Hier verirren sich in der Nebensaison nur selten Touristen hin.

Sonnenuntergang am Meer
Meer

Aktivitäten bei Lissabon mit Kindern

Wer in Portugal seinen Urlaub verbringt, der kommt wahrscheinlich nicht an der portugisischen Hauptstadt Lissabon vorbei. Auch wir haben einen Tag für einen Ausflug nach Lissabon mit Kindern reserviert. Was man mit Kindern in Lissabon alles erleben kann, darüber habe ich bereits geschrieben. Auf unserer ersten Reise mit Baby, Kleinkind und Teenie haben wir das große Aquarium Oceanário de Lisboa besucht, sind auf das Castelo de São Jorge gestiegen und haben uns auf den Treppenstufen am Fluss Tejo gesonnt. Für eine Pause zwischendurch hat Lissabon viele hübsche Restaurants und Cafés zu bieten. Ich kann euch sehr das Café “Cafetaria Continental” empfehlen. Im oberen Bereich gibt es genügend Sitzplätze und das Essen ist dort erste Sahne! 

Die alte Straßenbahn Nr. 24 ist perfekt für eine kostengünstige Stadtbesichtigung in Lissabon geeignet. Die Linie hält an fast allen touristischen Highlights
Altstadt von Lissabon
Das Außengelände vom Oceanário de Lisboa ist auch einen Besuch wert. Hier gibt es viel Spannendes für Kinder zu entdecken.

Sintra mit Kindern erleben

Sintra gehört zweifelsfrei zu meinen liebsten Ausflugszielen mit Kindern. Dieses Mal haben wir den Pena Palast besucht. Palácio Nacional da Pena gleicht mit seinen farbenfroh bemalten Terrassen und mythischen Figuren einem Märchenschloss. 

Der romantische Baustil des Gebäudes und die malerische Umgebung sind wie aus einem Disney Märchen. Unsere Tochter war setzt sich die Krone auf und fühlt sich hier wie die Königin persönlich. Immer auf der Suche nach der Prinzessin erkundet sich alle Räume und staunt über die Alltagsgegenstände, die es zur damaligen Zeit gegeben hat.  

Pena Palast

Das Schloss thront in São Pedor de Penaferrim auf einem Berg und bietet nicht nur wundervolle Ausblicke auf die Stadt Sintra, sondern sogar bis in die portugiesische Hauptstadt Lissabon und das Meer. Der Pena Palast gilt heute als eines der berühmtesten romantischen Bauwerke des Landes. Genau so schön wie der Palast, ist auch der Park. Die unter Naturschutz stehenden Bäume sind von Moos bewachsen. Blumen, Rosen und Farne lassen den Wald mystisch wirken.

Garten beim Pena Palast

Übrigens sind die Wälder von Sintra von Wanderwegen übersät! Wer gerne wandern geht, wird es lieben durch die sattgrünen Wälder zu spazieren. Auch mit Kindern sind viele Wanderungen problemlos möglich. Wer Zeit mitbringt, dem kann ich empfehlen ein paar Tage Länger in Sintra zu bleiben. Hier gibt es einfach zu viel Spannendes zu entdecken.

Die mittelalterliche Stadt Óbidos

Die mittelalterliche Stadt Óbidos ist eine der am besten erhaltenen Mittelalterlichen Städte in Portugal und auf jeden Fall einen Besuch wert. Innerhalb der Stadtmauern, die auch bestiegen werden können, gibt es eine gut erhaltene Burg und ein Labyrinth aus Straßen mit malerischen Häusern mit blumengeschmückten Fenstern, Geschäften und Restaurants. und weißen Häusern, die jeden bezaubern, der dort umherläuft. Zwischen manuelinischen Vorbauten, blumengeschmückten Fenstern und kleinen Plätzen finden sich verschiedene Anlässe für eine Besichtigung, gute Beispiele für die religiöse und weltliche Architektur aus dem goldenen Zeitalter der Stadt.

Für uns ist es schon der zweite Besuch in Óbidos. Es lohnt sich die Stadt in der Nebensaison anzuschauen. In der Hauptsaison wird es sicherlich zu voll. Wer mit Baby unterwegs ist, dem empfehle ich eine Trage. Es ist nicht einfach einen Kinderwagen über die holprigen Straßen zu manövrieren.

Dino Parque Lourinhã

Wer nach Lourinha kommt, wird fast in jedem Kreisverkehr von Dinosauriern begrüßt. Kein Wunder, denn in Lourinha wurden vor Millionen von Jahren gut erhaltene Überreste von Dinosauriern entdeckt. Ein Besuch im Dinosaurierpark durfte deshalb natürlich nicht fehlen und war eine willkommene Abwechslung bei windigem Wetter. Der bewaldete Park eignet sich auf daher perfekt als Ausflugsziel an warmen Tagen. Am Eingang bekommen die Kinder eine Landkarte, eine Krone und eine kleine Dino Figur geschenkt. Die Wege sind sehr schön angelegt und man kann den Dinopark innerhalb von etwa 2 Stunden besichtigen. Es gibt Dino Spuren, Schilder, ein Forscher Camp und natürlich Dinosaurier in Originalgröße zwischen den Bäumen. Am Ende erwartet die Kinder ein großer Spielplatz.

Dinos im Dino Park

Burg von Torres Vedras

Die Burg von Torres Vedras ist ein gutes Ausflugsziel mit Kindern, wenn man in der Nähe ist. Die Anlage ist von der kleinen Altstadt fußläufig entfernt. Von der hoch gelegenen Burgruine hat man einen sehr guten Ausblick über die Stadt. Auch eine orthodoxe Kapelle sowie ein kleines Museum befinden sich auf dem Gelände und können kostenlos besichtigt werden. 

Burg von Torres Vedras

Ehemaliges Thermalbad

Ganz in der Nähe der Burg von Torres Vedras liegt ein ehemaliges Thermalbad. Die Ruinen sind immer noch gut erhalten und man kann gut erahnen, wie das prachtvolle Gebäude und die Gärten damals aussahen. Es ist ein schöner Ort zum Erkunden für Kinder. Von hier aus führen einige Wanderwege in die Umgebung. Es lohnt sich etwas weiter zu gehen und sich die Landschaft drumherum anzuschauen.

Stillgelegtes Thermalbad

Colombo Shopping Center bei schlechtem Wetter

Das Colombo Shopping Center ist wohl das größte Shopping Center in Portugal und mit über 400 Geschäften eines der größten in Europa. Das Shopping Center liegt nur 7 Autominuten vom Flughafen entfernt und für uns war es der perfekte Ort um die Zeit bis zum Abflug zu überbrücken. Im Shoppingcenter gibt es einige Restaurants und Cafés und viel Platz für die Kinder zum laufen und toben.

  1. Isabell

    Danke für diesen bilderreichen Artikel zum Thema “Portugal mit Kindern – Urlaubstipps und Strände bei Lissabon”. Die Bilder sind wirklich einladend. Portugal ist wirklich ein Traumreiseziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.