Sicherheit auf Reisen mit Kindern – 7 Tipps für einen sicheren Urlaub mit Kind

Die besten Tipps zum Thema Sicherheit auf Reisen mit Kindern + GEWINNSPIEL

(Werbung) Damals, ohne Kinder, war das Reisen ja noch soooo einfach. Unsere Backpacks waren schnell gepackt. Ohne groß zu überlegen, sind wir einfach los. Verantwortung mussten wir nur für uns selber tragen. Wir haben uns in das Abenteuer gestürzt und sind in fremde Kulturen und exotische Länder eingetaucht. Mit einem Gefühl von Freiheit und Glückseligkeit im Herzen. Jetzt, wo die lieben Kleinen unser Herz im Sturm erobert und unseren Alltag fest im Griff haben, gilt unsere ganze Sorge ihnen. Das Reisen ist nicht mehr so, wie es mal war. Wir tragen jetzt Verantwortung für ein weiteres Menschenleben und machen uns, bevor wir in das Flugzeug steigen, viele Sorgen und Gedanken um die Sicherheit auf Reisen,

Was ist, wenn das Kind den ganzen Flug lang schreit, auf Reisen krank wird, verloren geht oder uns etwas passiert und es in einem fremden Land auf sich allein gestellt ist? Alles sehr furchtbare Gedanken, die dazu führen, dass wir vorsichtiger werden und uns mehr absichern möchten. Wir können das Risiko, dass etwas passiert nicht zu 100 Prozent ausschließen, aber wir können uns auf eine Reise gut vorbereiten und Risiken minimieren.

Sicherheit auf Reisen mit Kindern
Das SOS-Armband kann auch am Fuß getragen werden.

Seit mein Sohn ganz klein war, bin ich mit ihm viel alleine gereist. Jetzt reisen wir meist zu viert und mit einem Baby. Wir haben schon einige brenzliche Situationen erlebt und wissen ganz genau, was es auf einer Reise mit Kindern in puncto Sicherheit zu beachten gilt. Hier kommen meine besten Tipps für eine sichere Reise mit Kindern.

Am Ende des Beitrags wartet ein kleines Gewinnspiel auf dich!

1. Tipp für mehr Sicherheit auf Reisen – SOS Armband tragen, falls das Kind verloren geht.

Die schrecklichste Vorstellung für alle Eltern ist, wenn das eigene Kind verschwindet. Wie schnell das geht, habe ich schon zwei Mal schmerzlich erfahren müssen.

Ein Mal habe ich meinen Sohn auf dem Flohmarkt verloren. Es gab viel zu sehen. Links und rechts waren bunte Stände mit allerlei spannenden und exotischen Sachen. Eine Sekunde der Unaufmerksamkeit hatte gereicht und mein Liebling war von den Menschenmassen einfach verschluckt. Voller Panik wusste ich nicht, in welcher Richtung ich zuerst laufen sollte. Der kleine Mann war einfach weg. Ich rief laut seinen Namen und mir schossen die Tränen ins Gesicht. Ich fand ihn kurze Zeit später weinend und schreiend in einer um ihn herum gebildeten kleinen Menschenansammlung wieder. Das Ganze hat wahrscheinlich nur eine Minute gedauert, aber der Schock saß in uns beiden tief.

Sicherheit auf Reisen mit Kindern
SOS-Armbänder von gutmarkiert.

Seit diesem Zwischenfall trägt mein Sohn immer ein gut sichtbares Armband am Handgelenk mit seinem Namen und meiner Telefonnummer. Die Anschaffung so eines Armbands hat sich auf unserer nächsten Reise schon voll bezahlt gemacht.

Mein Sohn ist am Strand in Portugal verschwunden. Der Sandstrand war sehr lang und breit. An diesem herrlichen sonnigen Tag waren viele Menschen hier. Während unserer Surfstunden wollte das Kind eine Spielpause einlegen und war plötzlich weg. Wieder ging die panische Suche los. Dieses Mal hatte ich Unterstützung vom ganzen Surfteam. 10 Minuten später war Erik immer noch nicht aufgetaucht oder gefunden. Da klingelte plötzlich mein Telefon. Erik hat etwa 100 Meter weiter mit einem anderen Kind am Strand Sandburgen gebaut. Er hat schnell die Orientierung verloren und wusste nicht mehr, wo ich war. Die Mutter des anderen Kindes wurde auf ihn aufmerksam und hat die Telefonnummer auf seinem Notfallarmband gewählt. Ein guter Ausgang.

Sicherheit auf Reisen mit Kindern
Mit dem SOS-Armband sind die Kinder auch auf dem Spielplatz sicher unterwegs.

Das Notfallarmband gehört seit diesen Vorfällen immer zu unserer Reiseausstattung dazu. Auch unsere kleine Tochter hat jetzt ihr eigenes Band.

Sehr empfehlenswert sind die SOS-Armbänder von gutmarkiert. Die Armbänder sind aus Silikon und sehr strapazierfähig. Der Name und die Nummer werden reingraviert und sind so dauerhaft sichtbar aber nicht zu auffällig. Die Schrift hat die gleiche Farbe wie das Armband selbst. Dadurch sind die personenbezogenen Daten nur sichtbar, wenn man das Armband sich vom Nahen anschaut. Durch sein weiches Material liegt das Armband angenehm am Handgelenk an. Es kann Tag und Nacht getragen werden, sogar beim Baden im Pool.

Optisch ist das SOS-Armband ein echter Hingucker. Die SOS-Armbänder gibt es bei gutmarkiert in neun verschiedenen Farben, die mit über 24 Motiven kombiniert werden können.

Sicherheit auf Reisen mit Kindern
SOS-Armbänder in knalligen Farben

Durch seine knalligen Farben haben die Bänder einen SOS Effekt und werden direkt gesehen. Sie sind aber nicht zu verspielt, sodass auch große Kinder Freude daran haben.

Für das Reisemädchen haben wir zwei Armbänder bestellt. Eins mit der Nummer von ihrem Papa und ein Armband mit meiner Telefonnummer. So können wir das richtige Armband nach Bedarf wählen. Falls ein Armband für immer verloren geht, haben wir noch Ersatz dabei.

Die SOS-Armbänder sorgen aber nicht nur für Sicherheit auf Reisen mit Kindern. Du kannst das Armband auch für den nächsten Ausflug zu Hause nutzen oder deinem Kind mit in den Kindergarten geben. Was du auf deinem SOS-Armband vermerkst, bleibt dir überlassen. Du kannst auf einem Band zum Beispiel auf die Blutgruppe oder Allergien deines Kindes hinweisen.

Sicherheit auf Reisen mit Kindern
Auch unsere kleine Tochter trägt ein SOS-Armband von gutmarkiert

2. Tipp für mehr Sicherheit auf Reisen – Vor jeder Reise Verhaltensregeln festlegen.

Sicherheit auf Reisen ist ein wichtiges Thema bei uns. Vor jeder Reise spreche ich mit meinem Sohn darüber, wie wir uns verhalten, wenn wir verloren gehen. Wenn wir zum Beispiel im Freizeitpark sind, vereinbaren wir einen Treffpunkt und eine Zeit, für den Fall, dass wir uns verlieren. Das Gleiche gilt auch für die Shoppingmall, den Zoo, die Hotelanlage oder andere Orte, an denen hoher Andrang herrscht.

Wenn doch etwas passiert, dann gilt es erstmal Ruhe zu bewahren. Mit älteren Kindern kann man das richtige Verhalten im Notfall vorher auch üben.

Wenn die Eltern weg sind, stehen bleiben, umschauen, bis 10 zählen und laut nach den Eltern rufen. Wenn nichts passiert, dann einen Erwachsenen um Hilfe bitten und das Armband mit der Nummer zeigen.

3. Tipp für mehr Sicherheit auf Reisen – Ein sicheres Reiseziel wählen.

Abgesehen von dem Risiko, dass das Kind verloren gehen kann, gibt es noch weitere Risiken, die mit der Wahl eines sicheren Reiseziels minimiert werden können. Dazu gehören Erdbeben, Hochwasser, Waldbränden, Tsunamis bis hin zu Terroranschlägen, Streiks, politische Krisen, bewaffnete Konflikten und Raubüberfällen. Davor können wir uns teilweise schützen, in dem wir politisch und wirtschaftlich instabile Länder meiden, Sicherheitshinweise und Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes beachten und uns über das Wetter und aktuelle Nachrichten im Land informieren.

Für eine sichere Reise mit Kind solltest du dich vor deiner Reiseplanung auch über mögliche Malariagebiete und erforderliche Reiseimpfungen informieren. Hier kann dir ein Tropenmediziner helfen.

Generell gibt es sichere Reiseländer, die sehr gut für einen Urlaub mit Baby und Kind geeignet sind. Darunter sind viele europäische Länder aber auch zum Beispiel Australien, Neuseeland, Japan, Südkorea, Mauritius, Botswana, Namibia, Kanada. Schau dir den Global Peace Index an.

4. Tipp für mehr Sicherheit auf Reisen – Auf die Wertsachen achten.

Genau so wie in Deutschland, sollten wir auch im Ausland auf unsere Wertsachen aufpassen. Gerade wenn wir mit Kindern unterwegs sind, läuft alles meist sehr chaotisch ab. Wir haben den Kopf voll, müssen an tausend Dinge gleichzeitig denken und so kann es schnell passieren, dass wir mal die Tasche im Bus liegen lassen oder das Portemonai verlieren. Hier gilt: Umso weniger du dabei hast, umso weniger kannst du verlieren.

  • Reise leicht und nimm nicht so viele einzelne Taschen mit. Ein Rucksack pro Erwachsener reicht aus.
  • Trage deine Wertsachen nah am Körper. Hier eignet sich am besten eine Gürteltasche am Bauch unter dem Shirt oder eine umhängbare Brusttasche, in der du auch dein Handy verstauen und bedienen kannst, ohne es aus der Tasche zu holen.

5. Tipp für mehr Sicherheit auf Reisen – Kopien deiner Reisedokumente anfertigen.

Fertige Kopien eurer Reisedokumente an und lege sie online in deinem Email Postfach oder in der Cloud ab. Zusätzlich kannst du Reisepasskopien in einer gut gesicherten Innentasche des Rucksacks oder Koffers aufbewahren.

Versehe deine Taschen und den Kinderwagen mit einem Adressaufkleber. So hat es die Airline einfacher, falls die Sachen mal verloren gehen.

6. Tipp für mehr Sicherheit auf Reisen – Plane deine Reise sorgfältig.

Durch eine sorgfältige Planung bekommst du ein gutes Gefühl dafür, was dich auf deiner Reise erwartet.

Wie kommst du vom Flughafen zum Hotel? Gibt es einen Bus oder musst du ein Taxi nehmen? Wie weit ist es vom Flughafen oder der Busstation entfernt? Schau dir deine Ziele auch auf google Maps und google Street view an. So findest du diese schneller, da du bereits ein Bild im Kopf hast und den Ort schneller wieder erkennst.

7. Tipp für mehr Sicherheit auf Reisen – Pack die Reiseapotheke ein.

Eine gut ausgestattete Reiseapotheke ist besonders auf Reisen mit Kindern Gold wert. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als mein Sohn in Kolumbien sich versehentlich beim Spielen einen rostigen Nagel unter den Fingernagel gerammt hat. Ich zucke heute noch zusammen, wenn ich daran denke. Das Desinfektionsspray und das Verbandsmaterial hatten wir zum Glück gleich zur Hand. Solche kleinen, unvorhersehbaren Ereignisse können mit Kindern schnell passieren, egal, wie gut man auf sie aufpasst.

Wer sich über die einzelnen Punkte vor der nächsten Reise Gedanken gemacht und Vorkehrungen getroffen hat, der hat weniger Sorgen und kann ruhiger und sicherer in das nächste Reiseabenteuer mit Kind starten.

Auf meinem Reiseblog verrate ich dir in diesem Artikel übrigens auch welche Reiseversicherung wir für unseren Urlaub mit Kindern abgeschlossen haben. Hier gibt es auch eine Checkliste mit Dinge, die vor jeder Reise erledigt werden sollten. Eine ausführliche Packliste für einen Urlaub mit Kindern habe ich auch für dich.

Gewinne eines von drei (3) SOS-Armbändern von gutmarkiert.de

Zusammen mit gutmarkiert.de darf ich drei SOS-Armbänder verlosen. Mitmachen ist ganz einfach. Hinterlasse unter dem Beitrag einfach einen Kommentar mit deiner Lieblingsfarbe und schon bist du dabei. Für ein zusätzliches Los schau unbedingt auf Instagram vorbei und hinterlasse auch unter dem Gewinnspielbild dort einen Kommentar. Natürlich wäre es super, wenn du gutmarkiert.de und mir auf Instagram folgst. Das Gewinnspiel endet am 20.06.2019 um 20:00. Die drei glücklichen Gewinner werden von mir ausgelost und im Anschluss kontaktiert. Viel Glück! 🙂

Ich wünsche euch allen einen schönen und sicheren Reisesommer.

53 Antworten

  1. Tobias

    wow, so ein Armband wäre echt praktisch, unser Zwerg ist noch kleiner und da könnten wir das Armband echt gut gebrauchen.
    die Farbe türkis wäre toll.

  2. Jana

    Was für ein toller Beitrag! Vielen dank für die hilfreichen Tipps. Grün wäre toll!
    Grüße aus Hamburg
    Jana

  3. Claudia

    Oh wow toll! Bei Gutmarkiert haben wir schon Bügeletiketten bestellt. Ich wusste gar nicht, dass sie auch Armbänder haben. Ich würde mich über ein rotes Band freuen.

  4. Alexandra

    Danke für den schönen Beitrag. Rosa für uns bitte. LG und ein schönes Wochenende Alex

  5. Larissa

    Hellblau für meinen kleinen Schatz! Eine tolle Idee mit den Armbändern, danke dir.

  6. Steffi

    Hallo, gute tipps, vielen Dank! Wir könnten für die große ein armband in gelb gut gebrauchen für den Sommerurlaub! Viele Grüße!

  7. Tina

    In Blau wäre dies super für unsere nächste Reise 🍀🍀🍀

  8. Eva

    Ich lese immer sehr gerne deinen Blog. Vielen Dank auch für dieses tolle Gewinnspiel. Türkis finde ich am schönsten 🙂

  9. Lisa

    Ich würde mich über rosa für unsere Prinzessin freuen.

  10. Lena

    Klasse! Gerne in der Farbe blau für unseren kleinen Mann.

  11. Kiki

    Danke für das super Gewinnspiel. Grün für uns bitte. <3

    • Sam

      Türkis 🙂 Die Farbe erinnert mich an das Meer. Perfekt für unseren Kroatienurlaub.

  12. Michaela

    Klasse, das wäre perfekt für unsere nächste Reise.

  13. Biene S.

    Das ist ja echt super. Danke für die vielen tollen Tipps. Wir würden uns über ein SOS-Armband in blau sehr freuen. 🙂

  14. Mathias Knorr

    Schwere Entscheidung! Ich finde alle Farben toll 😍 Blau oder Gelb sind echt schön.

  15. Anne-Luisa B.

    Ui, was für ein tolles Gewinnspiel 💚 Ich nehme blau

  16. Emma M.

    Toller Beitrag und die Bilder sind soooo schön. Welche Kamera hast du?
    Ich würde mich über ein blaues Band für die nächste Reise sehr freuen.

  17. Marion

    Was für ein toller Beitrag. Vielen Dank! Mir ist meine Tochter auch mal für eine kurze Zeit im Supermarkt abhanden gekommen. Das war echt kein Spaß. So ein Armband ist schon sehr sinnvoll. Ich würde gerne eins in rotes haben.

  18. Sofie Lippe

    Blau für mich bitte, falls ich gewinnen sollte 😍

  19. Anne B.

    Danke für die super Tipps 👍 Grün und dunkelblau sind super schön. 😍

  20. Jassica

    Oh, wie schön! Das wäre eine tolle Sache für unsere nächste Reise nach Thailand.

  21. Josef

    Echt maga, danke für die tolle Aktion,
    das grüne Armband wäre echt klasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.