10 Wien Reisetipps mit Kindern [mit Geheimtipps von Locals]

10 Wien Reisetipps mit Kindern [mit Geheimtipps von Locals]

(Gastbeitrag Wien Reisetipps mit Kindern) Wir leben seit mehr als 10 Jahren in Wien. Während dieser Zeit haben wir viel Zeit mit der Suche nach Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und interessante Orte in der Stadt verbracht. Wir mögen gerne Abwechslung. Dabei haben wir eine Menge Aktivitäten für Erwachsene und Kinder gefunden. Hier habe ich unsere persönlichen Highlights in Wien zusammen mit einigen Klassikern in Wien zusammengefasst. Dazu gehören natürlich auch ein paar Geheimtipps für eine Reise mit der Familie nach Wien. 

Wien von oben, Stephansdom Ausblick
Ausblick vom Stephansdom in Wien

10 Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps in Wien von Einheimischen – Wien Reisetipps

1. Zoom Kindermuseum

Das Kindermuseum gehört zum Areal des Museumsquartiers. Es zeigt in Erfahrungs- und Erlebnisräumen Themen aus der Kunst, Wissenschaft und Alltagskultur. Kinder dürfen die Ausstellung spielerisch mit allen Sinnen erforschen.

Direkt neben dem Museumsquartier fängt die Mariahilferstraße an. Sie ist die wichtigste Einkaufsstraße in Wien. Zum Museumsquartier gehören außerdem viele Cafes und Restaurants. Dadurch lässt sich das Programm für die Kinder gut mit anderen Aktivitäten verbinden. 

Wien Reisetipps, Wien mit Kindern
Zoom Kindermuseum

2. Theater und Cafes in Wien für Kinder

  • Dschungel Wien ist ein Café und Theaterhaus für junges Publikum ab 2 Jahre im Museumsquartier. Das Theater widmet sich der darstellenden Kunst. Im Programm gibt es Vorstellungen für die Allerkleinsten, Produktionen für Kinder und für Familien. Das Café hat eine Kinderspielecke, in der sich die Kleinen gut beschäftigen können, während die Erwachsenen eine Kaffeepause einlegen.
  • Figurentheater Lilarum: zeigt Figurenspiele für Kinder ab 3 bis 10 Jahren und ihre Familien.
  • Cafe Lauserpause: ist ein süßes familienfreundliches Café im 1020 Wiener Bezirk. Es ist ein perfekter Ort für eine Pause zwischendurch. Die Erwachsene können hier entspannt einen Kaffee oder ein Glas Wein trinken, während die Kinder sich im Spielplatz, Kinderküche, Klettergerüst und im Bällepool beschäftigen.
Wien Reisetipps, Wien mit Kindern
Dschungel Wien

3. Schloss Schönbrunn Kindermuseum

Das Schloss Schönbrunn war die Sommerresidenz der Habsburger Kaiser. Zur Residenz gehören Prunkräume, die Schlafzimmer der Kaiser, der älteste Tiergarten der Welt, prachtvolle Gartenanlagen und Museen. 

Besonders spannend für die Kinder ist das Kindermuseum. Es erzählt die Geschichte des Schlosses auf eine spielerische und vereinfachte Art und Weise. 

Ein Ausflug nach Schönbrunn, zusammen mit dem Tiergarten, ist eines der klassischen Tagesprogramme in Wien. Interessant ist auch das Café in der Gloriette im Schlosspark Schönbrunn, für eine kurze Pause zwischendurch. 

Wien Reisetipps, Wien mit Kindern, Städtereise mit Kindern
Schloss Schönbrunn in Wien

4. Tiergarten Schönbrunn

Der Tiergarten Schönbrunn gehört zu den wichtigsten Wien Reisetipps. Schönbrunn ist der älteste Tiergarten der Welt. Er stammt aus dem Jahr 1752. Im Tiergarten leben Tiere aus der ganzen Welt und typisch österreichische Tiere. 

Dazu gehört zum Beispiel ein echter Bauernhof mit Kühen. Natürlich sehen die Kinder in Schönbrunn auch Elefanten, Löwen, Giraffen, Eisbären, Reptilien, Vögel und Zebras. 

Tiergarten Schönbrunn
Tiergarten Schönbrunn

5. Indoorspielplatz Family Fun

Der Indoor-Spielplatz ist ein Programm für Schlechtwetter in Wien. Zur 3500 m2 großen Halle gehören Klettergärten, Wellen- und XXL-Rutsche, Kartbahn, Bungee Trampoline und auch ein Dunkellabyrinth. 

Die Auswahl ist groß und die meisten Kinder können sich darin problemlos mehrere Stunden beschäftigen. Zum Family Fun gehört zusätzlich noch eine Pizzeria und ein Restaurant. 

6. Nacht im Museum (Nathurhistorisches Museum – Wien Reisetipps)

Kennt ihr den Film Nachts im Museum? Ben Stiller spielt darin einen Nachtwächter in einem Naturkundemuseum. Jede Nacht erwachen darin die Ausstellungsstücke zum Leben. 

Der Film war die Vorlage für die Nacht im Museum im Naturhistorischen Museum in Wien. Kinder von 7 bis 11 Jahren dürfen an ausgewählten Tagen eine Nacht im Museum verbringen. 

Im Museum erwartet sie eine Filmvorführung im Digitalen Planetarium, eine Taschenlampenführung, eine gute Nacht Jause, Schlafen im Dinosauriersaal und ein Frühstück.

Wien Reisetipps, Wien mit Kindern, Naturhistorisches Museum
Naturhistorisches Museum in Wien

7. Natur rund um Wien 

  • Lama-Wanderung: im Naturpark Hohe Wand könnt ihr eine Wanderung mit Alpakas und Lamas an der Stadtgrenze von Wien machen. Dabei spaziert ihr mit den zahmen Tieren an der Leine und kommt unter anderem zur Wildtierfütterung bei den Rothirschen und in ein Streichelzoo mit Hasen, Ponys, Esel und anderen Tieren vorbei. 
  • Kinderbauernhof Landgut Wien Cobenzl: hier könnt ihr Bauernhoftiere wie Kaninchen, Schweine, Ziegen und viele anderen besuchen, streicheln und beobachten. Besonderes für die Stadtkinder ist ein Tag am Bauernhof ein spannendes Erlebnis. Am Wochenende wird den Besuchern ein buntes Programm angeboten: Ponyreiten, Morgen- oder Abendfütterung der Tiere, Stahlführung, Brot backen, und viele andere Workshops.
  • Lainzer Tiergarten: ist ein öffentliche zugänglicher Tiergarten in einem Naturschutzgebiet am Stadtrand von Wien. Im Tierpark leben frei laufende Wildtiere aus Österreich. Interessant ist dort auch das Museum in der Hermesvilla. 
Stadtpark Österreich Städtereisen mit Kindern
Statue Johann Strauss im Stadtpark in Wien

8. Riesenrad und Prater

Das Riesenrad ist eines der Wahrzeichen von Wien und ein Muss für einen Städtetrip in Wien mit Kindern. Es wurde 1897 zur Feier des 50. Thronjubiläums von Kaiser Franz Josephs I gebaut. Damals war es das größte Riesenrad der Welt. 

Das Rad gehört zum Areal des Praters. Das ist ein ganzjährig geöffneten Vergnügungspark. Er hat seinen Ursprung im Jahr 1877. Damals schenkte Kaiser Josef II sein privates Jagdrevier in der Stadt den Wienern als Erholungsgebiet. Heute findet ihr im Prater viele spannende Attraktionen für Kinder und Erwachsene.

Dazu gehören Achterbahnen, Karusselle, Mini-Golf, Restaurants, Cafes, weitläufige Grünflächen, Madame Tussauds Wien, ein Spiegelkabinett, Go-Kart und vieles mehr. Die Prater-Hauptallee ist ein Tipp zum Radfahren in Wien. 

Wien Reisetipps, Wien mit Kindern, Prater und Riesenrad
Riesenrad in Wien

9. Interessante Museen für Kinder

  • Technisches Museum: zeigt Einblicke in die Welt der Technik. Dazu gehören Exponate aus der Vergangenheit und Einblicke in die Zukunft. Es ist perfekt für Kinder, weil man viele Exponate im Museum angreifen darf und unterschiedliche Dinge ausprobieren kann.
  • Haus der Musik: ist ein interaktives Klangmuseum. Auf fünf Etagen könnt ihr die Welt der Klänge entdecken und einen eigenen Walzer dirigieren.
  • Haus des Meeres: ist für naturbegeisterte Kinder interessant. Es zeigt mehr als 10.000 verschiedene Tierarten. Dazu gehören tropische Süß- und Seewasserfische, Fische aus dem Mittelmeer, Haie und andere Meerestiere. In der Terrarien-Abteilung leben Schlangen, Echsen, Blattschneiderameisen und Vogelspinnen.

10. Donau, Donaukanal und Donauinsel

Mein persönliches Highlight in Wien ist der Donaukanal. Die Donau gehört zu meinen besten Wien Reisetipps. Ihr könnt hier mit Kindern spazieren gehen oder in der Tel Aviv Strandbar die Sonnenstrahlen genießen. Der Sand am Ufer fühlt sich fast wie ein kleiner Strandurlaub in Wien an. Der Kanal ist eher mit älteren Kindern und Teenagern interessant.

Die Donauinsel ist eine 21 km lange künstliche Insel aus den 70er Jahren. Zur Donauinsel gehören Grillplätze, Strandbäder, Spielplätze, Liegewiesen, Cafes und Restaurants. 

Interessant ist auch die Alte Donau mit dem Klettergarten im Gänsehäufelbad, Segelbooten und Tretbooten. 

Mehr Ideen zu Sehenswürdigkeiten in Wien findet ihr in unserer Liste mit 100 Ausflugszielen in Wien auf Konpasu.de.

Wien Reisetipps, Wien mit Kindern Donaukanal
Donaukanal in Wien

Sightseeing Tipps mit Kindern – Wien Reisetipps

Viele Wiener Sehenswürdigkeiten und Museen bieten preiswerte Familientickets an. 

Einige Museen wie z.B. Naturhistorische oder Kunsthistorische Museum, Technische Museum, Albertina sind gratis für die Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre. Deswegen sollt ihr auch die Möglichkeit nutzen und diese Museen besuchen.

Ihr könnt Wien auch mit Kindern problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß erkunden. 

Schulkinder fahren während der Wiener Schulferien, an Sonn- und Feiertagen sowie am 2. und 15. November gratis im Netz der Wiener Linien. Das ist speziell während einer Städtereise an einem verlängerten Wochenende praktisch. 

Zu den Sightseeing Tipps haben wir einen eigenen Beitrag geschrieben. Darin geht es um die Anreise, die besten Stadtteile, gute Restaurants, Cafes, Geheimtipps und vieles mehr. 

MuseumsQuartier
MuseumsQuartier Wien

Wien Reisetipps – Ein paar abschließende Worte…

Die klassischen Sehenswürdigkeiten in Wien haben fast alle eigene Angebote für Kinder. Das ist während einer Reise richtig praktisch. Dadurch kommen alle auf ihre Kosten. 

Kinder und Erwachsene können dadurch gleichzeitig die Sehenswürdigkeiten im Schlosspark von Schönbrunn entdecken. 

Der Prater ist ein klares Highlight für Kinder während einer Reise. Er ist fast wie ein kleines Oktoberfest das ganze Jahr lange. Wer als Abwechslung zur Stadt Natur in Wien sucht, findest sie auch problemlos. 

Der Gastbeitrag stammt von Daria und ihrem Freund Thomas. Sie schreibt zusammen den Blog Konpasu.de. Die beiden leben vor allem in Wien und berichten von ihren Erlebnissen in der ganzen Welt, teilen Reisetipps und haben ein offenes Auge für die lokale Landesküche.

Wien Reisetipps, Wien mit Kindern
Blick auf den Stephansdom

Auch wir waren schon in Wien mit Baby und Kind unterwegs. Hier auf meinem Reiseblog gibt es Tipps für ein Wochenenden in Wien mit Kindern und auch auch stelle ich euch ein ganz besonderes Familienhotel in Wien vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.