Skiurlaub in Norwegen – Hemsedal, der perfekte Ort für Familien mit Kindern

Skiurlaub in Norwegen – Hemsedal, der perfekte Ort für Familien mit Kindern

Weihnachtszeit ist Urlaubszeit und so haben wir kurzerhand die Sachen gepackt, Skier ins Auto geworfen und sind für ein verlängertes Wochenende in den Skiurlaub nach Hemsedal gedüst. Wer auf der Suche nach leeren Pisten, Hygge und einem familienfreundlichen Skigebiet ist, ist in Hemsedal genau richtig.

Der Ausblick vom Skilift am frühen Morgen.

In diesem Beitrag erzähle ich dir über unseren Urlaub in Hemsedal. Auf meinem Blog findest du noch weitere, spannende Beiträge über unsere Reise auf die Lofoten im Winter, unseren Urlaub im Wohnmobil in Norwegen, den Süden Norwegens mit Kindern und das Skigebiet in Trysil und vieles mehr.

Skistar Hemsedal – eines der größten Skigebiete in Norwegen

Sanfte Hügel, schwungvolle Abfahrten für jede Könnerstufe und Schneegarantie – das alles ist in Hemsedal garantiert. Skistar Hemsedal liegt in den Bergen zwischen Oslo und Bergen und ist von Oslo aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell zu erreichen.

Sonnenaufgang auf der Piste in Hemsedal

Das Skistar Skicenter ist ein absolutes Winterparadies und eines der größten Skigebiete Norwegens. Es umfasst mehr als 50 Pisten und 20 Lifte sowie Skicross-Arenen und Snowparks für alle Leistungsstufen. Sehr praktisch ist, dass fast alle der 50 Pisten zentral am Skicenter münden. Das macht den Ort und seine Umgebung gerade für Familien attraktiv.

Schau dir den Pistenplan an.

Auch Abends ist die Piste hell beleuchtet.

Skistar Hemsedal – ein Paradies für Kinder

Nach unserer Ankunft leihen wir uns die noch fehlende Skiausrüstung für die Kinder aus. Weit laufen müssen wir mit den schweren Sachen nicht, denn wir wohnen in der SkiStar Lodge direkt an der Piste. Restaurant, Café und der Skiverleih sind direkt im Haus und die Wege kurz, was besonders mit Kindern sehr praktisch ist. 

Skiverleih direkt im Haus
Die Kinderbereiche erstrecken sich insgesamt auf über 70000 Quadratmetern.

Von den Skischränken im Untergeschoss stolpern wir mit den Skischuhen direkt auf die Piste in den Kinderbereich. Linnea steht das erste Mal auf den Skiern und hat nach anfänglicher Skepsis jede Menge Spaß. Schon nach kurzer Zeit ruft sie mir zu “Mama, nicht festhalten, ich kann das alleine”, saust dabei die Kinderpiste hinunter und gibt Valle dem Schneemann noch ein high five. Valle ist das Skistar Maskottchen und sorgt für Spaß und gute Laune bei den Kids. Egal wo Valle auftaucht, stürzen sich die Kinder direkt auf ihn. Mit seiner kindgerechten Musik, Tanz und lustigen Aktivitäten hält er die kleinen Skifahrer auf Trab und bringt eine Menge Spaß. 

Lieblingskarussel

Wer in Hemsedal seinen Skiurlaub mit Kindern verbringt, kann sich vorab schon die Valle´s App und Skistar App runterladen und auf der Fahrt auf die Reise mit spannenden Spielen, Puzzle und Musik einstimmen. 

In der Skistar App findest du geöffnete Liftanlagen, Restaurants und kannst deine Pisten-Aktivitäten verfolgen. Es ist sehr cool am Ende des Tages zu sehen, wie viele Höhenmeter und Pistenkilometer man am Tag zurückgelegt hat.

Besonders cool findet sie auch das bei allen Kindern sehr beliebte Skikarussell. Ein Mal hinfläzen und ab geht die Post. Und wir Eltern? Wir schnappen uns ein Heißgetränk von der Bar und schauen dem glücklichen Kind beim Spielen und toben zu. Der Spielplatz mit Bergblick ist auch so ein Kinderhighlight, genau wie die fliegenden Teppiche, Spaß-Abfahrten mit Hindernissen, Animation der Skilehrer und Grillhütten. 

Spielen mit Bergblick direkt an der Piste

Die Grillhütten sind so typisch norwegisch. Wer mag, kann seine eigenen Würstchen und Marshmallows mitnehmen und sich einer der windgeschützten Hütten mit schwenkbarem Grill so richtig gemütliche machen, während die Kleinen die Kinderpiste unsicher machen. Ein Traum! Entspannung ist hier garantiert.

Wer am Nachmittag noch genug trat hat, dem können wir auch die hauseigene Kletterhalle empfehlen. Unsere kleine Klettermaus ist hier voll und ganz auf ihre Kosten gekommen.

Am Abend geht es noch in die hauseigene Kletterhalle
Treffpunkt Skischule direkt vor der Haus

Skiunterricht für Groß und Klein

Natürlich findest du in Hemsedal auch eine sehr gute Skischule. Pünktlich um 9 Uhr stehen die Skilehrer bereit und begrüßen voller Freunde ihre Schüler. Wir haben den Privatunterricht ausprobiert und sowohl unser Kleinkind als auch ich waren sehr begeistert. Linnea ist sogar alleine mit der Skilehrerin mitgegangen und ich hatte ein paar freie Stunden, um alleine mit meinem großen Sohn die Pisten hinunter zu sausen.

Kinderparadies direkt vor dem Haus

Die beste Zeit für einen Skiurlaub in Hemsedal mit Kindern

Wann die beste Zeit für einen Skiurlaub in Hemsedal ist? Eigentlich zu jeder Zeit von Mitte Dezember bis Ostern. Jeder Monat ist einfach magisch für sich. Im Dezember sind die Tage kurz, dafür aber die Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge umso schöner. Auch im Dunkeln steht dem Skivergnügen nach Einbruch der Dämmerung nichts im Weg, denn viele der Pisten sind abends beleuchtet. Wer es lieber etwas wärmer und heller mag, dem kann ich den Monat März empfehlen. Rund um Weihnachten und in den norwegischen Winterferien könnte es etwas voller werden. An den Liften anstehen muss man aber hier eher selten. Es ist Platz genug für alle da.

Leere Pisten und tolle Aussicht über die Bergwelt Norwegens
Sonnenaufgang in Hemsedal

Im Frühling fahren Kinder gratis

Wer sparen möchte, der sollte sich Valles Frühlingswochen nicht entgehen lassen. In den Wochen 13 und 14 fahren Kinder gratis. Wenn du zu dieser Zeit einen mindestens 4-tägigen Urlaub buchst, bekommt dein Kind (von unter 6 Jahren) einen kostenlosen Skipass und Unterricht in der Skischule geschenkt.

Sonnenuntergang in Hemsedal

Übernachten in Hemsedal mit Ausblick

Wer seinen Skiurlaub in Hemsedal mit Kindern verbringt, dem kann ich sehr die SkiStar Lodge Hemsedal empfehlen. Das große Gebäude steht direkt an der Piste und ist unterteilt in SkiStar Lodge Hemsedal Alpin und SkiStar Lodge Hemsedal Suites. Wir haben in den Suites gewohnt.

Kleiner Tipp: Buche unbedingt ein Apartment mit Blick Richtung Piste. Unsere Kinder haben es so sehr geliebt, an den bodentiefen Fenstern zu sitzen und die Schneeraupen und Skifahrer zu beobachten. Der Fernseher im Zimmer wurde kaum genutzt. 

Lieblingsbeschäftigung: aus dem Fenster schauen. Besonders spannend, wenn die Pisten präpariert werden.

Übrigens sind die modern eingerichteten Ferienwohnungen sehr großzügig geschnitten, haben eine voll eingerichtete Küche, Doppelstockbetten für die Kinder, Fußbodenheizung in den Bädern und je nachdem welche Suite du buchst auch einen Kamit. 

Wer etwas sparen und auf Restaurantbesuche verzichten möchte, der kann in der großzügigen Küche das Essen selbst zubereiten und es sich am großen Esstisch mit der gesamten Familie so richtig gemütlich machen.

Viele Norweger verbringen hier übrigens Weihnachten und bringen neben großen Säcken voller Geschenke für die Kinder auch gleich ihre eigenen Weihnachtsbäume mit. Hygge ist auch im Hemsedal allgegenwärtig und so ist gerade in der Weihnachtszeit das ganze Haus besonders gemütlich eingerichtet und dekoriert.

Offenlegung: Dieser Beitrag ist entstanden mit freundlicher Unterstützung von Skistar Hemsedal.

  1. Alena

    Dieser Beitrag macht so richtig Lust auf Skifahren.
    Wenn die Anreise von Süddeutschland nicht so lange wäre, würde ich sofort buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.