Winterurlaub auf Teneriffa mit Baby und Kind – Aktivitäten, Erholung und Sonne satt.

Winterurlaub auf Teneriffa mit Baby und Kind – Aktivitäten, Erholung und Sonne satt.

Hier in Norwegen sind die Winter lang und kalt. Darum haben wir uns in den Flieger gesetzt und für eine Woche das Weite gesucht und das Meer besucht. Angekommen auf Teneriffa wurden wir von Sonnenschein und Temperaturen von über 24 Grad begrüßt. Herrlich.

Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln, allerdings brauchst du kaum drei Stunden um sie mit dem Auto zu umfahren. Mit jährlich bis zu 300 Sonnentagen ist Teneriffa perfekt für ein wenig Sommergefühl in unserem Winter. Wenn du einen Winterurlaub auf Teneriffa planst, solltest du daran denken, dass der Norden der Insel etwas kühler und feuchter ist als der Süden. Da wir auf Nummer sicher gehen wollten, haben wir uns für einen Urlaub im Süden Teneriffas entschieden.

Teneriffa mit Baby und Kind, Übernachten, Aktivitäten, Wandern, Hotelempfehlung, All Inclusive
Ein kleiner Hafenort im Süden von Teneriffa

Unser dritter Flug nach Teneriffa mit Baby und Ankunft im Royal Hideaway Corales Suite

Von Olso aus bis nach Teneriffa brauchen wir fast sechs Stunden. Die Zeit kann recht lang werden, wenn unser Reisemädchen beschließt, ihren Mittagsschlaf ausfallen zu lassen. Mit ihren sieben Monaten ist die kleine Maus aber gerade in Flirtlaune und hat für jeden Fluggast ein herzliches Lächeln übrig. Jedes Mal wenn sie sich gelangweilt fühlt und meckert, helfen uns unsere Sitznachbarn und schneiden Grimassen. So geht der Direktflug doch recht schnell um.

Am Flughafen von Teneriffa spüren wir die knapp 25 Grad Temperaturunterschied und ziehen unsere dicken Klamotten aus. Wir holen noch den Mietwagen ab und fahren in das nur 20 Minuten entfernte Royal Hideaway Corales Suites der Hotelgruppe Barcelo an der Küste Adeje.

An der Hotelrezeption werden wir mit einem Kaltgetränk begrüßt. Angenehme Gerüche, ein tolles Raumklima und Entspannungsmusik im Hintergrund lassen uns die Strapazen der Anreise schnell vergessen.

Teneriffa mit Baby und Kind, Übernachten, Aktivitäten, Wandern, Hotelempfehlung, All Inclusive
Der Ausblick von unserer Suite auf Teneriffa

Wir betreten unser große Suite und sind sofort verliebt. Von der riesigen Terrasse haben wir einen traumhaften Ausblick auf das Meer, den schwarzen Sandstrand und den stilvollen Poolbereich. Aber ich möchte hier nicht zu sehr ins Schwärmen kommen. Mehr über die Royal Hideaway Corales Suites verrate ich dir im nächsten Beitrag.

Entspannung pur an der Küste Adeje auf Teneriffa mit Baby und Kind

Den ersten Tag verbringen wir ausschließlich im Hotel. Wir passen uns unserem Baby an und wollen nicht, dass der Urlaub in Stress ausartet. Darum nutzen wir ihre zwei Schläfchen am Tag, um auch uns zu entspannen. Wir chillen am Pool, trinken Cocktails und lassen uns von der Sonne verwöhnen.

Teneriffa mit Baby und Kind, Übernachten, Aktivitäten, Wandern, Hotelempfehlung, All Inclusive

In den nächsten zwei Tagen erkunden wir die Küstenregion Adeje und die umliegenden Strände. Wir setzen unser Baby in die Babytrage und sobald die Mittagssonne nachgelassen hat, spazieren wir über die lebendige Promenade.

Teneriffa mit Baby und Kind, Übernachten, Aktivitäten, Wandern, Hotelempfehlung, All Inclusive
Unser Reisemädchen liebt ihre Babytrage von Stokke.

Wandern an der Küste auf Teneriffa mit Baby und Kind

Adeje ist ein Wanderparadies, das wird uns schnell klar als wir die vielen Touristen mit Wanderstiefeln an den Füßen begegnen. Wir folgen einem Trampelpfad Richtung Norden zum Strand El Puertito. Hier haben sich einige Aussteiger niedergelassen. Sie wohnen in Zelten und genießen ein freies, selbstbestimmtes Leben unter der Sonne mit Blick aufs Meer.

Teneriffa mit Baby und Kind, Übernachten, Aktivitäten, Wandern, Hotelempfehlung, All Inclusive
Schwarze Sandstände an der Costa Adeje

Unser nächster Spaziergang führt uns durch das kleine Fischerdorf und weiter über die Promenade am Meer entlang. Hier reiht sich eine Tapas Bar an die Andere. Das typisch spanische Lebensgefühl hat uns voll im Griff, und solange wir uns bewegen, ist auch unser Reisemädchen in ihrer Trage zufrieden. Gut für uns, denn so können wir am besten die Küstenregion entdecken.

Teneriffa mit Baby und Kind, Übernachten, Aktivitäten, Wandern, Hotelempfehlung, All Inclusive

Auch die Strände der Costa Adeje haben uns verzaubert. Der schwarze Sandstrand erinnert mich ein wenig an unseren Urlaub auf Bali. Die Wellen haben in den Wintermonaten viel Power und so begleitet uns das Wellenrauschen durch den Tag. Wenn uns zu warm wird, stürzen wir uns in die Fluten. Viele Strandabschnitte liegen geschützt und sind auch für Kinder gut geeignet. An allen Stränden passen Bademeister auf, dass nichts passiert. Viele der Strände auf Teneriffa wurden übrigens künstlich angelegt. So vergehen die Tage in Adeje wie im Flug und schweren Herzens verlassen wir unser luxuriöses Apartment und fahren weiter in das All inclusive Hotel Sandos San Blas Nature Resort.

Teneriffa mit Baby und Kind, Übernachten, Aktivitäten, Wandern, Hotelempfehlung, All Inclusive

Unser erster Cluburlaub im Sandos San Blas Nature Resort auf Teneriffa mit Baby und Kind

Das Sandos San Blas Nature Resort liegt unweit des Flughafens. Die gesamte Architektur des Hotels und die Zimmer sind sehr traditionell gehalten. Das umweltfreundliche Konzept des Clubhotels ist äußerst originell. Von der Stromgewinnung über das Buffet spielt Nachhaltigkeit eine große Rolle. Das Hotel grenzt zudem an eine Naturschutzzone, die die Gäste in Begleitung eines Führers besuchen können. Der Komplex ist wahrhaft riesig und wir brauchen eine Weile, um uns zurecht zu finden. Mit acht Pools, Spa sowie zahlreichen Sport- und Freizeiteinrichtungen und Kinderclub ist das Hotel für die ganze Familie perfekt geeignet.

Teneriffa mit Baby und Kind, Übernachten, Aktivitäten, Wandern, Hotelempfehlung, All Inclusive

Bei unserer Ankunft bekommen wir die all-inclusive Bändchen, mit denen wir in den zahlreichen Bars und im Restaurant Essen und Getränke genießen können. Vor allem von dem Essen bin ich schwer begeistert. Ich hätte nicht gedacht, dass ein Clubhotel eine so große Auswahl frisch zubereiteter Gerichte hat, die zudem auch so unglaublich lecker sind, dass wir uns echt zügeln müssen, um nicht mit zwei Kilogramm mehr auf den Hüften nach Hause zu fliegen.

Viel Zeit blieb uns aber nicht im Hotel, denn wir wollten mehr von der Insel sehen und auch Erik, unser großes Kind soll etwas Spaß haben. Was sehr schade ist, denn die zahlreichen Ruhezonen an den Pools und die große Getränkeauswahl ist schon sehr verlockend.

Playa Las Americas und Los Gigantes auf Teneriffa mit Baby und Kind

Wir packen unsere Badesachen ein. Wenn das nur so einfach wäre mit Baby. Früher waren alle in fünf Minuten startklar. Heute brauchen wir eine Stunde, um überhaupt aus der Tür gehen zu können. Wir fahren zum Los Gigantes, eine imposante Steilwand, die am westlichsten Punkt Teneriffas die bis zu 450 Metern senkrecht in den Atlantik hineinragt.

Doch nicht nur Los Gigantes ist sehenswert, sondern auch der kleine Fischerort, der zu der schönen Gemeinde Santiago de Teide zählt. Am Sandstrand, direkt an der Felswand machen wir eine Pause, bevor wir das Örtchen erkunden.

Teneriffa mit Baby und Kind, Übernachten, Aktivitäten, Wandern, Hotelempfehlung, All Inclusive
Los Gigantes

Am Hafen findest du verschiedene Touranbieter, mit denen du eine etwa zweistündige Bootstour buchen kannst, um den Los Gigantes in seiner ganzen Pracht zu erleben und Wale und Delfine zu beobachten.

Nach so viel Sightseeing ist wieder Entspannung angesagt. Das Reisemädchen ist müde und wir mieten uns am Playa Las Americas eine Liege im Schatten. Dieser Strand ist besonders schön und das längste Teilstück zwischen den Orten Los Cristianos und Costa Adeje, welche durch eine 10 Kilometer lange Strandpromenade miteinander verbunden sind.

Wasserspaß im Siam Park und Tiere schauen im Loro Park auf Teneriffa mit Baby und Kind

An unseren letzten beiden Tagen ist Action angesagt und wir besuchen den berühmten Siam Park. Natürlich angelegte Gärten und die thailändische Architektur geben uns das Gefühl im Dschungel zu sein und spenden Schatten. In der Nebensaison ist der Park nicht überlaufen und an den Hauptattraktionen stehen wir keine fünf Minuten an. Mit seinen vielen Wasserrutschen und Wasserbecken ist der Siam Park der größte Wasserthemenpark in Europa und bietet weltweit die abenteuerlichsten Wasserattraktionen.

Teneriffa mit Baby und Kind, Übernachten, Aktivitäten, Wandern, Hotelempfehlung, All Inclusive
Siam Park

Genau wie auch der Loro-Park, den wir einen Tag später besuchen gehört auch der Siam-Park zur Familiendynastie der Kiesslings, die bereits im Jahr 2004 den Grundstein für die „Welt von Siam“ gelegt haben. Der Loro Park war vor ein paar Jahren noch der Vorgarten der Kiesslings, der nur einige Vogelarten beherbergte. Jetzt ist der Park der größte Arbeitgeber der Insel und laut Tripadvisor der schönste Zoo in Europa.

Teneriffa mit Baby und Kind, Übernachten, Aktivitäten, Wandern, Hotelempfehlung, All Inclusive
Loro Park

Unsere Highlights im Siam Park waren die große Lagune mit den höchsten von Menschenhand erschaffenen Wellen, die Adrenalinrutsche “Tower of Power” auf der mein Liebster 28m tief in fast freiem Fall nach unten rauscht und am Ende ein Aquarium durch einen Acrylglastunnel durchquert. Diese Attraktion lasse doch lieber ausfallen. Mehr über den Siam Park und den Loro Park, werde ich in einem separaten Beitrag berichten. Meine beiden Männer waren auf jeden Fall von den beiden Parks sehr begeistert und meinten, dass die Reise nach Teneriffa sich allein wegen dieser zwei Attraktionen lohnt.

Offenlegung: Diese Reise war eine gesponserte Reise. Die Hotels und Aktivitäten wurden anteilig unentgeltlich gestellt. Die Anreise haben wir selbst bezahlt. Meine Meinung bleibt davon wie immer unbeeinflusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.