Rom mit Kindern – Tipps für dich und wohin uns die Füße tragen

Eingetragen bei: Italien, Reiseziele | 1

Rom mit Kindern – Tipps für dich und wohin uns die Füße tragen

Rom mit Kindern. In den Osterferien fliegen wir nach Rom, denn diese Stadt steht schon sehr lange auf unserer Reiseliste. Ohne große Erwartungen und Pläne starten wir in unser verlängertes Wochenende in die schöne Stadt der sieben Hügel und lassen uns einfach treiben.

In diesem Reisebericht erfährst du, was man in Rom mit Kindern alles unternehmen kann.

Mit dem Billigflieger nach Rom

Wir starten unsere Reise mit dem Billigflieger nach Rom. In der italienischen Hauptstadt angekommen wollen wir nichts weiter als schnell ins Bett und gehen zum Taxistand. Der Taxifahrer will uns nicht mitnehmen. Er meinte, die Fahrt wäre zu teuer und wir sollten doch lieber den Bus nehmen. Seltsam. Die Fahrt nach Prati scheint sich für den Taxifahrer nicht zu lohnen. Anstatt 30€ vom Ciampino Airport nach Prati zu bezahlen, nehmen wir den Bus und zahlen 8€.

Vom Busbahnhof fahren wir noch drei Stationen mit der Metro und um Mitternacht liegen wir endlich im Bett.Engelsbrücke Rom, Rom mit Kindern

Engelsbrücke Rom

Das Kolosseum und Forum Romanum ohne Anstehen

Am nächsten Morgen wachen wir früh am Morgen auf und machen uns voller Vorfreude auf den Tag auf die Suche nach Frühstück. Die Luft ist noch frisch, die Straßen sind leer. Nur die Minimüllabfuhr surrt über die Plätze. In einem Bistro um die Ecke, aus dem es herrlich nach frisch gebrühten Café duftete, werden wir fündig. Das typisch italienische Frühstück ist süß. Wir trinken Tee und essen süße Croissants.

Bei strahlendem Sonnenschein und 20 Grad spazieren wir über die schöne Engelsbrücke gemütlich zum Kolosseum und dem Forum Romanum.

Rom mit Kindern Forum Romanum, Rom mit Kindern
Forum Romanum

Kaum zu glauben aber die Schlange vor dem Kolosseum ist mehrere Hundert Meter lang. Wir haben uns vorab über Get Your Guide Tickets ohne Anstehen gekauft und können direkt durchgehen. Ansonsten hätten wir wahrscheinlich die nächsten drei Stunden mit Anstehen verbracht.

Das Kolosseum ist ein Amphitheater in Rom und das Wahrzeichen der Stadt. Das Untergeschoss des Theaters konnte geflutet werden, um Seeschlachten aufzuführen.

Im Kolosseum fasste 50.000 Zuschauer und war 450 Jahre lang in Betrieb. Über die 80 Eingänge konnten die Menschen das Kolosseum schnell betreten und wieder verlassen.

Rom mit Kindern Kolosseum Rom innen
Kolosseum Rom

Nach etwa zwei Stunden im Kolosseum spazieren wir weiter, vorbei an den vielen schönen Plätzen und Springbrunnen Roms. Die Innenstadt Roms ist übersät mit Restaurants, die frische Pasta und Pizza anbieten. Was gutes Essen angeht, kann man in Rom nichts falsch machen.

Zeit für ein Mittagessen. Wir gehen in das erstbeste Restaurant und genießen unsere erste italienische Pasta. Die Nudeln wurden aus frischem Teig extra für uns zubereitet und sind einfach perfekt. Wir bleiben noch eine Weile in der Fußgängerzone, an unserem kleinen Tisch mit weißer Tischdecke sitzen und schauen dem Treiben auf der Straße zu.

Rom mit Kindern Brunnen in Rom
Einer der vielen Brunnen in Rom

 

Gut gestärkt steigen wir in die nächste Metro und fahren ans Meer. Hier verbringen wir den restlichen Tag mit Nichtstun.

Am nächsten Morgen gehen wir zum Vatikanmuseum und der Sixtinischen Kapelle. Pünktlich um 10Uhr holen wir uns von einem Guide unsere Tickets ohne Anstehen ab, der uns an der langen Menschenschlange vorbei, in das Museum begleitet. Wir schnappen uns ein paar Audioguides und beginnen unsere sehr gründliche Führung auf eigene Faust durch das Vatikanmuseum. Kaum zu glauben aber bei den vielen Spannenden Gemäldern, Papstmobilen und Statuen kommt auch beim Kind keine Langeweile auf.

Ein paar Stunden später, mit einem noch sehr interessiertem Kind, steige ich in den Bus 115 und fahren hinauf auf einen der sieben Hügeln, von dem wir bis auf die schneebedeckten Berge, hinter Rom, blicken konnten.

Dann geht es für uns weiter in die Innenstadt. Auf der Suche nach Nahrung entdecken wir unser neues Lieblingsrestaurant in Rom. Hier gibt es die beste Pizza unseres Lebens. Das Warten auf den Tisch, mit all den Italienern, die dieses gute Restaurant zu schätzen wissen, zahlt sich voll aus.

Rom mit Kindern, Restaurantempfehlung, Bestes Restaurant

Unser Weg durch Rom führt und über einen Markt, auf dem frische Pasta, Gewürze, Obst und Gemüse angeboten wird. Der Duft nach frischen Gewürzen liegt in der Luft. Wenn Italien einen Duft hat, diesen hier.

Auf dem Weg in unser Hotel schauen wir uns noch das Pantheon und den berühmten Trevi Brunnen an.

Rom mit Kindern Fontana di Trevi

Bioparco di Roma – Die grüne Oase mitten in Rom

An unserem letzten Tag darf mein Sohn entscheiden, was wir unternehmen. Nach einem kleinen Frühstück in einem der vielen Cafés in unserem Stadtviertel Prati steigen wir die Spanische Treppe hinauf und wieder hinunter. Wir essen frische Panini vor dem Brunnen auf dem Platz vor der Treppe und gehen anschließend zum. „Bioparco di Roma“. Eine kleine, grüne Oase mitten in der Stadt.

 

Rom mit Kindern Blick von Oben auf Rom

 

Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf Rom. Der Park ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Es können alle möglichen Arten von Rädern und auch Segways geliehen werden. Für die ganz kleinen Kinder gibt es ein Karussell und auch einen Spielplatz. Wir verbringen den restlichen Vormittag hier und besuchen den Zoo.

Rom mit Kindern park villa borghese

Bocca della Verità oder das händefressende Exemplar

Am Nachmittag fahren wir mit der Metro zum Circo Massimo und besuchen die Bocca della Verità. Ein scheibenförmiges Relief, welches auch als Mund der Wahrheit bekannt ist.

Erik hat das gute Stück liebevoll in das „Händefressende Exemplar“ umgetauft. Einer Legende nach verliert jeder seine Hand, der sie den Mund legt und dabei nicht die Wahrheit sagt. Unsere Hände sind zum Glück noch dran.

Rom mit Kindern Bocca della Verità Rom, Rom mit Kindern
Bocca della Verità Rom

Am Abend gehen wir ein letztes Mal in unserem Lieblingsrestaurant essen und verabschieden uns von der Stadt. Ein sehr gelungener und entspannter Städtetrip nach Rom mit Kind ist zu Ende.

Ein Städtetrip nach Rom mit Kindern – Meine Tipps für dich.

  1. Kinder unter 10 fahren umsonst mit der Metro und dem Bus. Ein Ticket für eine einfache Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln kostet etwa 1,50€. Für den Flughafenbus zahlen Kinder ab fünf allerdings den vollen Preis.
  1. Rom hat einige tolle Aktivitäten für Kinder zu bieten, wie zum Beispiel den Zoo. Der Zoo wird hauptsächlich von Italienern besucht, so sind die Beschilderungen auch auf Italienisch.
  1. Auch das Meer ist nicht weit. Mit der Metro dauert es etwa eine 45 Minuten bist du dort bist.
  1. Die öffentlichen Plätze Roms und die vielen Springbrunnen sind echt superschön. Es muss nicht immer im Restaurant gegessen werden. Meist ist es günstiger das Essen mitzunehmen und draußen, an einem der vielen, schönen Plätze zu genießen.
  1. Trinkwasser kann man in allen Restaurants der Stadt und kleineren Geschäften kaufen. In Rom gibt es auch sehr viele Trinkbrunnen. Das Wasser aus den Trinkbrunnen schmeckt sehr gut und ist definitiv trinkbar. Wir haben es ausprobiert und hatten keine Beschwerden.
  1. In Rom haben Kinder und Jugendliche unter 18 haben in der Regel in fast allen Museen Roms freien Eintritt.
  2. Da Rom touristisch sehr überlaufen ist, lohnt es sich bei zum Beispiel Get Your Guide Tickets ohne Anstehen zu kaufen. Diese kostet nur wenige Euro mehr, ersparen aber das lange anstehen.

Hast Du noch weitere Tipps? Ich freue mich über Kommentare. 🙂 alleine reisen mit Kindern


Für deine Reisen kann ich dir die kostenlose Kreditkarten der DKB empfehlen, mit der du Weltweit, kostenfrei Geld abheben kannst.

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Mit der Langzeit Auslands Krankenversicherung von Hansa Merkur bist du auch auf deiner Weltreise, vor finanziellem Verlust im Krankheitsfall, bestens geschützt.

gruppen_ausland : 728x90

Related Post

Urlaub Mongolei mit Kind: Wandern und Reiten im Gorkhi Terel... Urlaub Mongolei mit Kind: Wandern und Reiten im Gorki Terelj National Park Während meiner Asienreise mit Kind fuhren wir mit der transsibirischen Eis...
Alleine reisen mit Kind – Was dich erwartet und du bea... Alleine reisen mit Kind - Was dich erwartet und du beachten solltest. Als Single alleine zu reisen ist schon etwas Besonderes. Aber wie ist es, allei...
Wie gefährlich ist das Alleine Reisen mit Kind wirklich? Wie gefährlich ist das Alleine Reisen mit Kind wirklich? Ein Vergleich zwischen meinen Reisen als Single und mit Kind. In diesem Beitrag möchte ich g...
Rom mit Kind: 7 Tipps für eine entspannte Reise Rom mit Kind: 7 Tipps für eine entspannte Reise mit Kind Rom mit Kind. „Il dolce far niente“ Das süße Nichtstun. Die Italiener wissen wie man das Leb...
Sharing is caringShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Eine Antwort

  1. Hach, ich liebe Rom! Bisher war ich zweimal dort, aber immer ohne Kinder. Das nächste Mal hoffe ich als Rom meinen Kids zeigen zu können. Vielen Dank für deine Tipps!

Hinterlasse einen Kommentar